Motte

Name im Tierheim Motte
ca. geboren März 2021
Geschlecht Hündin
Rasse
Dackel-Terriermix
Im Tierheim seit März 2024

Abgabegrund

Überforderung der Besitzer
Verträglich mit Artgenossen Ja, bei guter Anleitung
Verträglich mit Katzen/Kleintieren kann noch keine Aussage getätigt werden
Können Kinder im Zuhause leben Nein
Kann allein bleiben Ja
Gesundheitszustand Starke Fehlstellung der Vorderbeine
Gemüt Sie ist fremden Menschen gegenüber erstmal sehr skeptisch gegenüber, braucht eine Zeit um Vertrauen zu fassen. Geht nach vorne wenn man sie bedrängt. Hat sie einmal Vertrauen gefasst, ist sie sehr personenbezogen und bindet sich stark an ihre Bezugspersonen.

Motte kam als Abgabehund zu uns, da ihre Halter mit ihr überfordert waren, und ihr keine Sicherheit und klare Führung bieten konnten.
Die Mischlingshündin ist Fremden gegenüber sehr misstrauisch und benötigt eine lange Zeit, um Vertrauen zu fassen. Bedrängt man sie zu sehr, würde sie auch durch Schnappen nach vorne gehen. Hat sie sich aber für einen Menschen entschieden,  orientiert sie sich schnell an ihm. Dann findet man in ihr einen freundlichen, aktiven Wegbegleiter.
Mit anderen Hunden ist Motte bedingt verträglich, die Rüden hier mag sehr , bei Hündinnen braucht sie eine gute Anleitung und da entscheidet die Sympathie mit. Wir könnten uns das Zusammenleben mit einem soliden Rüden eventuell vorstellen.