Angekommen - Nachrichten von Zuhause

2022 Seite 1

Grüße von Shira

Hallo ihr Lieben,

Shira und ich waren heute an der Nordsee. Wir haben es genossen und sind richtig kaputt von der Tour. Die frische Luft hat uns sehr gut getan. Sie hatte dort viele Begegnungen, wie Fahrrad, Menschen, Läufer, Kinder, Kinderwagen, Walking Läufer, Rollatoren, andere Hunde usw. Und sie hat keine Veranstaltungen mach, sie ist einfach neben mir hergelaufen. Darauf bin ich stolz, dass ich viel erreicht habe. Shira ist ein ganz normaler Hund wie die anderen. 🙂

Sie ist seit über einem Jahr bei mir eingezogen und hat sich auch vom verhalten her geändert.

Sie hat echt einen super Charakter, sehr gelehrigt, aufmerksamer, kann auch sehr stur und frech sein und diskutieren tut sie auch gerne. Wir sind nicht immer einig, in welche Richtung wir weiter gehen wollen. Das tun irgendwie die meisten Hunde. 😉 Es macht richtig spass mit ihr und sie ist für jeden spass zu haben.

 

Liebe Grüße von

 

Shira und Gabi

PS. Wir kommen demnächst wieder vorbei.

 

05.07.2022


Sanja ist angekommen

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

die Sanja hat sich wirklich gut und sehr schnell bei uns eingelebt. Sanja ist einfach zuckersüß. 

Sie ist eine aufgeweckte, schlaue, verspielte und schmusehafte Katze. Wenn sie in Ruhe gelassen 

werden möchte, zeigt sie es auch. Als sie bei uns ankam, verschwand sie zuerst unters Sofa, 

aber da blieb sie nicht lange. Ihre Neugier war zu groß ;-) und wenn man Sanja rief kam sie auch 

sofort zu einem. Das Sofa war schnell kein Thema mehr. Sie erkundete ihr neues zu Hause recht 

schnell und war auch sofort zutraulich. Sanja fand schnell ihre Lieblingsplätze im Haus und im Garten. 

Ja nach draußen ging es recht schnell, ohne Probleme. Auch lernte sie unseren Kosmo kennen. 

Beide vertragen und akzeptieren sich. Nur das miteinander Spielen oder Kuscheln 

will noch nicht so richtig von Kosmos Seite aus. Sanja versucht es immer wieder mit Kosmo Kontakt 

aufzunehmen, aber auf eine süßen Art. Es gibt untereinander kein fauchen, kratzen oder beißen. 

Das ist doch ein gutes Zeichen :-).

Wir haben sie sehr in unser Herz geschlossen. Sie ist wirklich eine ganz tolle Katze und wir sind sehr 

glücklich darüber, dass wir ihr ein schönes Zuhause geben können und sie es so gut annimmt.

 

Liebe Grüße!

 31.05.2022


Bambi ist angekommen

Die Bambi hat sich soweit gut bei uns eingelebt. Am Freitag war sie noch ziemlich schreckhaft und auch verängstigt, aber seid gestern ist sie viel lockerer und läuft uns auch gerne überall im Haus hinterher. Mit meinem Kater versteht sie sich auch bestens.

22.05.2022


Teddy

Tag 1 war von unserem Kater junior am Anfang mit fauchen und knurren aber gegen Abend schon verfolgten sich beide gegenseitig. Teddy war gleich neugierig und verschmust. Den Balkon den wir haben findet Teddy total toll und blüht so richtig auf. 

In der Nacht versteckt sich Teddy aber noch. 

Gestern Abend dann lagen die beiden Katzen das erste mal direkt nebeneinander. Junior findet Teddy anscheinend auch gut. Nur junior ist gegenüber zu Teddy leider noch ein wenig zu stürmisch.

 

Ich freue mich schon auf die gemeinsame Zeit mit den beiden und den Abenteuern und auch lachen und vieles mehr.

 17.05.2022


Franzi und Sue sind zu Hause

Hallöchen,

 

Zusammenführung hat gestern Mittag super funktioniert!

Vielen Dank

 

Liebe Grüße

16.05.2022

 


... und noch ein kleines Update zu Molly und Jarla!

Hallihallo liebes Tierheim-Team!

 

Hier noch ein kleines Update zu Molly und Jarla: Wir kommen mit kleinen Schritten voran, den einen Tag geht's besser den anderen schlechter. Aber generell machen beide weiterhin große Fortschritte... Molly lässt sich jetzt immerhin beim fressen so 3-4mal über den Rücken streicheln und Jarlas Komfortzone endet jetzt bei ca. noch etwa 1m, sie versteckt sich auch nur noch ganz gelegentlich unter dem Sofa und hat sich letztens sogar schon zu mir aufs Bett getraut. Dafür das ich die beiden erst 2 bzw. 3 Monate bei mir habe, finde ich das nicht schlecht! Molly hängt eigentlich ständig in meiner Nähe rum und schleicht mir um die Beine.... Manchmal vergesse ich fast, daß sie Anfassen immer noch blöd findet Naja, wir arbeiten dran! Komischerweise schlabbert sie mir die tägliche Malzpaste aus der Hand, aber sonst darf ich ihr mit der Hand nicht näher als so etwa 20 cm kommen... Madame hat halt ihre Attitüden! 😉 Alles in allem ist es aber eine total spannende Reise mit den beiden und, mit Verlaub gesagt, irgendwie wesentlich interessanter als mit einer "normalen" (Schmuse-)Katze! Jeder noch so kleine Fortschritt ist eine Belohnung für mich!!! 😁 Ich hoffe auf noch viele weitere Fortschritte und bleibe am Ball!

 14.05.2022

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von Molly Malone, Jarla Koboldsdottir und der Dosenöffnerin


Vaiana und TeFiti

Hallo Laura,

die beiden Zwerge sind gut bei uns angekommen und wir vier leben uns gerade ein.

13.05.2022


Luy und Speedy sind da!

Hallo,

hier kommen wie erwünscht ein paar Fotos von Lucy und Speedy in ihrer neuen Wohnung.

Beide haben sich hier eigentlich schon vom ersten Tag an sehr entspannt zurechtgefunden.

Speedy hatte sich direkt seinen neuen Lieblingsplatz ausgesucht und fühlte sich hier auch vom ersten Augenblick an zu Hause. Auch Lucy hat sich schneller eingelebt als ich vermutet hatte. Die Bereiche in denen sie sich bewegt sind ihr mittlerweile sehr vertraut. In den ersten zwei Tagen hat sie sich noch gerne im für sie als Rückzugsort eingerichteten Katzenkuschelhaus einquartiert.

Mittlerweile liegt sie aber am liebsten auf einem schönen dicken Kissen, welches ich ihr daneben hingelegt habe.

Spontanes anfassen erschreckt sie immer ein wenig, auch wenn ich meine Hand vorher vor Ihre Nase halte.

Ansonsten machen ihr Umgebungsgeräusche und Bewegungen in ihrer Nähe aber garnichts aus. Manchmal nehme ich sie hoch in einen Karton auf meinem Schoss zum Schnute kraulen und für eine kleine Massage. Das findet sie dann immer super und dann ist das anfassen auch garnicht mehr erschreckend.

 

Speedy freut sich sehr wenn ich ihn bürste, da er sich das putzen scheinbar im Alter abgewöhnt hat (im Gegensatz zu Lucy). Ansonsten würde er sich am liebsten den ganzen Tag lang den Bauch kraulen lassen. Vielleicht manchmal unterbrochen vom am Bart gekrault werden. Beide sind hier wirklich die allermeiste Zeit tiefenentspannt.

Auch die Medikamentengabe funktioniert nahezu problemlos. Einzig Speedy tut sich mit dem futtern der Nierendiet etwas schwer. Da müsste meiner Meinung nach etwas mehr in den Bauch rein.

Mal sehen wie es sich mit seinem Gewicht verhält wenn wir in gut zwei Wochen beim Tierarzt aufschlagen.

Vielleicht ist sein Stoffwechsel ja auch so, dass ihm die verzehrten Futtermengen ausreichen.

 

Auf jeden Fall ist er immer sehr interessiert wenn ein Napf neu gefüllt wird. Und einen Kaustick mit versteckter Tablette hat er bisher auch noch nie verschmäht...

 

Liebe Grüße!

03.05.2022

 


Neues von Urmel und Anhang

Hier Luna, Lionne und Lisa

 

Hallihallo liebes Tierheim-Team,

 

nun ist endlich Frühling und ich genieße es sehr wieder länger draußen durch den Garten zu streifen und mein Revier zu inspizieren.

Immer wenn mir danach ist mache ich lauthals klar das ich doch nochmal draußen nach dem rechten sehen muss und will- so 5-6x am Tag ;-)

Mein Pflege-Frauchen ist zum Glück immer Zuhause und liest mir weiterhin jeden Wunsch von den Augen ab. Diese ändern sich natürlich ständig, was interessiert mich was mir vorhin noch schmeckte- jetzt bitte was ganz anderes...

In anderen Dingen bin ich eben als sehr alter Herr unglaublich verlässlich und liebe gewisse feste Strukturen: auch da habe ich alle gut im Griff :-)

 

Ich werde von meinen Katzendamen vollkommen akzeptiert und auch die Hunde nehmen immer Rücksicht auf mich.

Neulich bin ich ausgebüxt- alle Nachbarn suchten- dabei habe ich nur unbemerkt unter der Hecke ein Schläfchen gehalten- Himmel waren alle euphorisch als ich plötzlich gemütlich wieder auftauchte...Hey, ich bin zwar alt aber nicht senil- nur so schnell leider nicht mehr. Oder zum Glück ;-)

 

So, nun muss ich wieder los, bis bald, Euer Urmel(i)

 30.04.2022


Pummini ist angekommen

Der kleine Eisblock Pummimi taut nun endlich auf. Er wird bei Juanna (neuen Besitzerin) immer zutraulicher nachdem sie tagelang im Tierheim um seine Gunst gekämpft hat und auch mit unseren anderen Katzen kommt er gut zurecht.  Leider lässt er immer noch niemand anderes in seine Nähe außer Juanna , aber wir geben ihm alle Zeit der Welt, so wie er es möchte.

30.04.2022


Tiger und Mogli

Nun sind Tiger und Mogli drei Wochen bei uns und es fühlt sich an wie drei Jahre . Sie folgen uns überall hin und liegen gern auf dem Schoß oder wenigstens in der Nähe. In der dritten Woche haben sie den Garten und die nähere Umgebung kennengelernt. Panikartig sind sie ins Haus geflüchtet als ihnen unsere Haflingerstute entgegenkam und erschreckend für sie war auch ein Fahrradfahrer. Inzwischen gehen sie beide durch die Katzenklappe aber kommen immer wieder ins Haus um sich ihre Streicheleinheiten abzuholen oder um sich von den vielen neuen Eindrücken zu erholen.

 

Liebe Grüße aus Negenborn

 28.04.2022


Pepper ist angekommen

Ich muss euch zeigen, wie toll sich Pepper eingwöhnt hat.🥰 Er ist ein kleiner Frechdachs geworden, vor ihm ist nichts sicher.😅

27.04.2022


Molly und Jarla... ein Update!

Hallihallo, liebes Tierheim-Team!

 

Hier mal wieder ein kleines Update zu Molly (Fifi) und Jarla: Die beiden machen sich wirklich gut! Molly ist mittlerweile ziemlich entspannt im Haus und mit mir. Ich glaube allerdings, dass es noch zieeeemlich lange dauern wird bis ich sie anfassen darf (wenn überhaupt!), der erste Tierarztbesuch wird also interessant (und vermutlich schmerzhaft für mich) werden😂. Jarla wird täglich mutiger (da orientiert sie sich ziemlich an Molly), sie verschwindet nicht mehr sofort unterm Sofa (ihre Wohlfühlzone endet ungefähr bei 2m) und hat sich sogar letztens Nachts mit aufs Bett getraut ... allerdings war ich am nächsten Tag wieder Persona non grata für sie 😁. Anschauen ist für sie immer noch ziemlich schrecklich, also vermeide ich es, so gut es eben geht. Neugierig sind sie beide, wobei Jarla die wesentlich agilere der beiden ist. Nach draußen kommen die beiden noch nicht, da möchte ich erst noch ein bisschen mehr Vertrauen aufbauen - sie scheinen es allerdings auch nicht zu vermissen. Ich bleibe am Ball und hoffe sehr, dass die beiden sich weiter so gut entwickeln.

Liebe Grüße von Molly Malone, Jarla Koboldsdottir und der Dosenöffnerin😉

 25.04.2022


Kathi-Cat

Liebes Tierheim-Team ☺️,

die liebe Kathi-Cat lebt sich hervorragend ein🥰
Die Zeit, in der sie zusammen mit auf dem Sofa entspannt liegt, wird immer länger und sie erobert sich immer mehr Bereiche ihres neuen Reiches ☺️
anbei ein paar Eindrücke für euch und die Tierheim-Community
Viele Grüße
😊
24.04.2022

 


Tiger und Mogli sind angekommen

Morgen ist es eine Woche her dass Tiger und Mogli bei uns eingezogen sind. Mit unseren Enkelkindern, 2J.und 5J., gibt es überhaupt gar kein Problem. Bei unserer sehr stürmischen jungen Labbyhündin hat es auch nur 2-3 Tage gedauert bis sie Nase an Nase kamen. Wobei Tiger viel interessierter an ihr ist und da wird es auch nicht mehr lange dauern bis sie zusammen auf dem Sessel liegen. Bislang traut sich Ronja noch nicht rauf wenn Tiger dort liegt oder umgekehrt. Die Beiden reagieren auch schon sehr gut auf rufen, sie wissen dass das immer mit Leckerlies verbunden ist. Wobei Tiger der verfressene ist. Wir sind also rundum sehr zufrieden. LG Ute, Peter, Ronja, Tiger und Mogli

13.04.2022

 


Molly und Jarla sind zu Hause

Hallihallo, liebes Tierheim-Team!

 

Hier kommt mal wieder ein kleines Update zu Madame Molly und Jarla: Madame ist definitiv die chilligere von beiden (eben eine echte Grande Dame), während Jarla ein kleiner, hauptsächlich nachtaktiver, Kobold ist. Beide sind immer noch seeeehr, sehr vorsichtig, wobei Madame so langsam aus dem Knick kommt. Jarla sitzt immer noch die meiste Zeit des Tages unter dem Sofa und kommt, wenn überhaupt, nur raus, wenn es dunkel wird und lässt sich eigentlich auch nicht wirklich fotografieren. Das angehängte Bild ist so ziemlich das einzige, das ich bisher machen konnte (ich mag sie auch nicht zu sehr bedrängen). Madame ist allerdings bereit ihre Vorsicht komplett in den Wind zu schreiben, wenn sie hungrig ist... Sie kann dann schon echt nervig werden 😁! Anfassen ist immer noch nicht ihr Ding, ich habe es gestern ausprobiert und prompt die Quittung bekommen... Zugegeben war es vielleicht auch noch ein bisschen früh, aber ich wollte wirklich wissen, ob sie sich auch so wolkig anfühlt, wie sie aussieht 😉. Oh, und sie hat vor einigen Tagen nachts eine Maus gefangen... im Haus!!! Ich war entsetzt und unglaublich stolz.

 10.04.2022


Blueberry und Jughead sind da!


Beide sind ganz zauberhaft, neugierig und zutraulich. Sie heißen jetzt Tiger (Taigah) und Mogli

08.04.2022


Fido und Murphy!

hallo leute , ich konnte diesmal so einige schöne potos von fido und murhpy machen. hier sind sie.; wo murphy im sessel sitzt, nehnen wir den sheldon platz, weil dort sitzt immer mein mann drin und der sagt immer du sitzt auf mein platz. fido hat sein platz auch gefunden (oberhalb der sessel oder oberhalb der stange.) bei murphy muß ich aufpassen mit dem futter. sie klaut gerne das fressen von fido weg. sie sind jetzt eine normale kitten. sie müßen immer dabei sein wenn man was macht,oder wenn die familie zusammen ist. also haben sie sich eingefügt. liebe grüße an alle.ach ja,murphy kommt jeden morgen und sitzt auf meine brust um sich zu wecken und wenn ich nicht reagiere, kommt 1 kralle ins gesicht.und sie maust dabei und ich streichel sie dabei. so weiß sie das alles in ordnung ist. da ich mit einer schlafmaske schlafen muß. mein alter kater junior machte das auch so. viele grüße

07.04.2022


Milan ist angekommen

Anbei wie versprochen ein paar Bilder von Milan. Als wir ihn auf der Pflegestelle kennenlernen durften dachten wir, dass er ein eher ruhiger Vertreter ist. Weit gefehlt; zusammen mit seiner Freundin Mina rockt er problemlos 350m² Wohnfläche und mittlerweile auch den Garten. Zudem ist Milan sehr redselig, gesellig, kuschelt auch (mal) gerne und hasst geschlossene Türen. Neulich hat er auch seine erste Maus gefangen. Die beiden Katzen zu beobachten, zaubert einem mit Garantie ein dickes Grinsen ins Gesicht und wir sind sehr glücklich, dass Milan jetzt zu uns gehört.

Viele Grüße

06.04.2022

 


Turgon und Cirda heißen nun Simba und Lia

Die beiden sind nun seit dem 26.11.2021 bei mir. Die beiden haben sich sehr gut eingelebt. Sie stellen viel Blödsinn an und halten einen Tag und Nacht auf trapp. Sie lieben zusammen zu kämpfen. Gerne wird auch mal das Katzenstreu aus der Toilette gefeuert. Vor Blumenerde wird auch kein Halt gemacht. Katzenspielzeug ist uninteressant, dafür hält die Inneneinrichtung her. Gerne warten sie auch stundenlang vor der Haustür und warten bis man wieder nach Hause kommt. Sie sind das blühenden Leben und man kann sich jeden Tag aufs neue erfreuen an den Beiden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sharon, Simba und Lia

04.04.2022


Philip ist zu Hause

Hallo Ihr Lieben, hier ist Philipp und sendet Euch einen lieben Gruß aus meinem neuen Zuhause. Mir geht es sehr gut und will auch hier nicht mehr weg. Anbei ein paar Bilder.

04.04.2022


Fido und Murphy senden Ostergrüße

hallo liebes tierheim team,

 

fido bringt uns immer wieder zum lachen. neuerdingst schmeißt er seine spielmäuse un seinen wassernapf. zum waschen und ich hänge sie auf zum trocknen ,auf die heizung. sie sind auch wie gesagt ruhriger geworden. auch lassen wir die stubentür auf ,damit sie es lernen. sie gehen doch die meiste zeit in den oberen stockwerk in das zimmer von unsere tochter. oder sich zurüch zu ziehen. es gibt auch wieder lustige fotos von den beiden. fido rennt hinter mir hinterher zum spielen aufs bett mit seiner spielmause auf der stange.auch haben beide ziemlich große unterschiede mit dem fressen. beide mögen die stiks, aber nur murphy mag die snakskissen nicht. nur fido. fido mag nur putenfleisch und murphy nur tata was fido nicht mag..morgens nur 1 1/2 tüte katzenfutter für jeden. und abends 1 ganze packung für jeden(für die nacht) sie laufen auch nicht mehr weg.sie gehen vor einem .also 2 normale katzen. bei NEIN reagieren sie sofort.viele grüße von fido und murphy,und seine dosenfamilie laier P.S.als ich den wasserpot wegnahm, ich glaube es hatte jemand ein schlechtes gewissen....(fido) kein spielzeug.

 04.04.2022


Fido und Murphy

hallo liebes tierheim team.

schicke ich euch 1 paar  fotos von murphy und fido.

 sie wachsen und gedeihen gut. murphy haut mir zur zeit nicht auf die lippe( zwischen 3h und 3h30) um zu sagen das sie frühstücken möchte.sie maust laut. da es beim letztem mal weh. und ich ihr automatisch 1s auf ihre nase  geknallt hatte.(wie es die mitzemama tun würde) morgens bekomme erstmal mein (von beiden 1 stubser ) ich soll sie beiden streicheln. ja ihr habt richtig gelesen ,fido läßt sich streicheln.er besteht morgens so gar darauf und es werden erst dann die betten gemacht ,wenn ich mit fido gespielt habe.danach darf ich die betten machen ,die katzenklos reinigen und ihnen ihr lieblings gericht geben. mini geschnitten putenfleisch zurecht schneiden .jedem 1/2stick leckerli,die andere häfte gibt es am spätem nachmittag.sie erkunden auch den oberen stockwerk. dort ziehen sich sich zurück ,wenn sie schlafen wollen oder alleine sein. wasser und klo ist auch oben. das küchenfenster haben sie noch nicht entdeckt. sie setzen sich immer auf dem tisch um raus zu gucken??!! beide sind offerner und verkrichen sich  nicht mehr unter dem kleiderschrank im schlafzimmer. wenn sie was verkehrt machen ,schümfe ich auch nicht,sondern rede leise mit ihnen. wenn sie dumheiten machen ,sagen wir ihren namen hart und hart nein. das verstehen sie schon .fido ist immer der 1st ,der hinter mir her läuft morgens. nix mit ängstlich und scheu und murphy genauso. sie gehen vor uns her, mit dem rennen war vergengenheit. ich kann sagen sie haben ein zuhause nun.wir als herde ,haben jetzt 2 schäfchen dazu bekommen. sie sind unsere familienangehörigen. fido kommt schon von alleine um zu schmusen und seinen kinn an meine hand zu reiben, und das nach so kurzer zeit. heute haben wir probiert mal die stubentür auf zu lassen später kommt die küchentür dazu. wehn wir rausgehen. von fido wird sein latz immer mehr plüschiger. in der sonne bekommt er tigerstreifen. wie der black panter(punkte). sie spielen beide gerne ,er (fido) schmeißt am liebsten seinen schmeterling und maus ins wassertrog.ich muß sie wieder auf die heizung legen zum trocknen... murphy kommt und weckt mich mit pfotenschlag im gesicht ,fürs frühstück.wenn ich fido suche im haus ,sage ich zu murphy sie muß ihn rufen. das macht sie auch. viele lieben grüße von murphy und fido ,sowie fam.laier

26.03.2022

Neues von Mona

Liebes Tierheim-Team,

ca. 8 Wochen,nachdem Mona hier einzog,geht sie nun mittlerweile durch die Katzenklappe ein und aus, als hätte sie es nie anders gekannt.Anfangs hat sie sich nicht weit und auch nicht allzulange vom Haus entfernt und immer wieder vergewissert, dass sie wieder zurück kann;das war sehr rührend! Inzwischen scheint sie beruhigt zu sein;sie ist, genauso wie Lola, überwiegend abends und nachts unterwegs, und tagsüber schlafen die Beiden in aller Seelenruhe auf dem Sofa. Mittlerweile haben sie sich gut angefreundet, spielen und sind ganz lieb zueinander. 

Nun kann Mona also einerseits ein freies Katzenleben führen und jagen, andererseits ein warmes Zuhause mit vollem Futternapf und Freundin genießen und wir denken, dass sie rundum zufrieden und glücklich ist! Dafür haben sich 2 Monate Ruhe und Geduld auf jeden Fall gelohnt!

Noch lässt sie sich zwar nicht am Rücken oder Kopf streicheln,aber sie streicht uns dauernd um die Beine und dann dürfen wir schon immerhin den Schwanz anfassen. Und sie legt sich auf unseren Schoß oder Beine und sucht die Nähe.Wenn wir nach Hause kommen, bleibt Lola liegen, aber Mona steht jedesmal auf und kommt uns mit ganz kleinen verschlafenen Augen entgegen, um uns zu begrüßen! 

Wir freuen uns sehr darüber, wie schnell und gut sie sich bei uns eingewöhnt hat - sie gehört nun richtig zur Familie! 

Vielen Dank für die gute Betreuung und Vermittlung und weiterhin ganz viel Kraft für Ihre wichtige Arbeit! 

26.03.2022


Joy, ehemals Lorielle

Hallo

 

Hier die ersten Bilder von Joy. Diese habe ich am Dienstag von ihr gemacht. Joy ist sehr neugierig. Sie beobachtet alles aus sicherer Entfernung. Ihr geht es denke ich gut, den Eindruck macht sie auf mich. Meine beiden anderen Katzen/ Kater stören sich auch nicht an ihr, Stand jetzt.

23.03.2022


Puck taut auf

Pepper bei euch hieß er Puk, taut seit gestern Abend auf!☺️

19.03.2022


Fifi und Jarla

Hallo, liebes Tierheim-Team!

 

Hier kommt ein kleines Update von Molly (ehemals Fifi) und Jarla: Jarla sitzt seit Dienstag in ihrem Willkommenszimmer unter dem Regal und versteht die Welt nicht mehr... Molly scheint allerdings ein bisschen mutiger zu werden: Gestern Abend konnte ich schon ein ganz klein bisschen mit der Angel mit ihr spielen und sie ist ganz entspannt durchs Wohnzimmer geschlendert OBWOHL ich auch im Raum war! Riesenfortschritt!!! Ich konnte sogar ein (wenn auch unscharfes) Foto von ihr machen 😁. Also Daumendrücken und hoffen, dass sie weiterhin so aufgeschlossen bleibt. 😉

 18.03.2022


Madam Hooch

Madame hooch hat uns schlaflose Nächte beschert, sie war 1 Monat nur unterm Bett und hat die ersten Nächte nur geweint aber nach viel Geduld macht sie sich jeden Tag mehr,foto erster Ausgang 😊, selbst anfassen lässt sie sich schon ein bisschen. Richtige Entscheidung,

wir haben ihr den Namen pitufina ( Schlumpfine) gegeben

16.03.2022

 


Fido und Murphy

guten morgen liebes pflegeteam

also das erste ist: fido läßt sich von mir streicheln. er kommt auch von alleine und verlangt seine streicheleinheit. 

murphy sowie so, sie beanspruchen jetzt auch das obere stockwerk. sie laufen auch nicht mehr weg. soweit nur wie sie stehen bleiben um sich um zu drehen ,wo wir sind.fido hatte ich mit putenfleisch bestochen. nach dem nächstem tag (als er sah ,das beim streicheln nix passiert,durfte ich ihn auch streicheln.) fido läuft meinem mann immer hinter her und murphy mir. beim futtern ist es immer noch so,das murphy der vorkoster ist von fido.dafür ist immer noch murphy vor dem spiegel im flur.morgens bekomme ich die pfote von murphy im gesicht (zum glück ohne kralle.nicht wie meinem altem kater...) vor dem betten machen muß ich wieder mit fido spielen. am liebsten auf den bett.sie gedeihen gut , sie haben auch schon 1 kleines bäuchlein. der stuhgang ist auch gut und normal.(zur zeit benutzen sie 3 klos.... man kann schon sagen das die murphy und fido angekommen sind. liebe grüße familie laier das sind die lieblings plätze der kitten.

16.03.2022

 


Neues von Mona

Liebes Tierheim - Team!

Nun wohnt Mona seit fast 7 Wochen bei uns und mittlerweile hat sich gut an Alles hier gewöhnt.Sie läuft uns oft hinterher, spielt gerne mit uns und liebt es, mit der "ganzen Familie" auf dem Sofa zu liegen. Nur vor den Händen hat sie weiterhin noch Angst;das wiederholte Eingefangenwerden hat sie wohl doch sehr negativ in Erinnerung. Sie streicht uns aber um die Beine und kuschelt sich an uns;am meisten hat es ihr aber natürlich unsere Erstkatze Lola angetan:wenn die von ihrem Freigang zurückkommt, freut Mona sich sehr und mittlerweile hat Lola sie auch komplett akzeptiert.Es ist vielleicht noch keine Liebe, aber auf jeden Fall schon Freundschaft.Die Beiden spielen ab und zu schon und Lola hat Mona bereit mehrmals über den Kopf geleckt!Da Mona ihr zunehmend sehnsüchtig aus dem Fenster hinterhersieht, wenn Lola zu ihrer Runde aufbricht, werden wir es demnächst wagen, sie rauszulassen.Wir haben im Haus geübt, dass sie auf Zuruf kommt und Informationszettel für die umliegenden Nachbarn gedruckt ,weil wir Mona leider noch kein Halsband anlegen können.So hoffen wir, dass Mona die Freiheit genießt und, wenn sie müde und hungrig ist,wieder gerne nach Hause zurückkommen wird...!

 

Liebe Grüße und bis bald,

 08.03.2022


Fido und Murphy

hallo liebes tierheimteam,

 

wieder einmal neue information von fido und murphy. sie gedaihen prächtig. sie toben durch das ganze haus.momentan erkunden sie das obere stockwerk. sie liegen auf das bett von unsere tochter und schlafen zwischen durch,oder schauen aus dem fenster. fido kann ich auch jetzt streicheln. murphy benimmt sich wie eine normale katze. ihren splin als diva hat sie immer noch. (wo ist mein spiegel?) aber ich habe das gefüll das es so langsam nach läßt. wenn ich fido streicheln will,hilft mir murphy dabei und sie stellt sich daneben und schnurrt dabei. ganz zuletzt zeigen wir ihnen den keller.aber erst wenn sie uns so richtig vertrauen. ein kleines beuchlein haben sie auch schon bekommen. bei murphy muß ich aufpassen,da sie nicht so rum toben tut wie fido. unsere tochter ruft jeden tag an aus dem büro um zu erfragen wie sich die katzen sich machen. wie gesagt ,sie eröffnen sich immer mehr. wir müßen uns schon immer lachen,denn fido läuft meinem mann immer nach wenn er aus dem raum geht.. und murphy läuft mir nach.. und beide laufen unsere tochter nach ,wenn sie zum besuch kommt. wie gesagt: sie kommen nicht zurück zu euch. denn sie gehören zur familie. mit freundlichen grüßen und miau familie my,mf und helen laier und murphy und fido

 08.03.2022


Rückmeldung von Sunny

Hallo liebes Tierheim Team,

 

liebe Grüße aus Engelbostel!

Es sind bald drei Monaten seitdem Sunny bei mir eingezogen ist. Sie hat sich gut eingelebt und wir haben uns gut kennen gelernt.

Sunny ist eine hübsche, selbständige Lady, die weißt was sie will. Sie entscheidet wann sie gestreichelt werden möchte.

Sie ist verspielt und liebt durch die Wohnung gejagt zu werden. Sie rennt dann mit Lichtgeschwindigkeit 😁.

Wie verbringen gerne Zeit zusammen. Sunny sucht auch immer meine Anwesenheit.

Ich bin sehr glücklich dass Sunny da ist. Ich freue mich immer wenn ich nach Hause komme und sie schon auf mich wartet und mich herzlich begrüßt. Wir kuscheln dann auch immer.

 

Vielen Dank für die nette und unkomplizierte Vermittlung.

 

Liebe Grüße,

Aleksandra und Sunny

 07.03.2022


Sir Bömmel geht es gut

Hallo ihr lieben Mitarbeiter vom Tierheim!!

Ich wollte euch heute kurz erzählen, dass es mir hier in meinem neuen Zuhause sehr gut geht. Der Dosenöffnerservice funktioniert hervorragend, am besten schmecken mir die Käserollis, die Tüte hatte ich mir schon organisiert, aber hatte keinen Erfolg an den Inhalt zu kommen 🤨
Tagsüber schlafe ich noch immer sehr gerne an sehr sicheren Plätzen, man weiß ja nie wer da so vorbei kommt. 😴
Aber später wenn ich fit bin mache ich das Wohnzimmer unsicher... denn mit mir wohnen hier 3 Spiel 🐀. Auch eine seltsame Behausung auf der man klettern kann steht da. Sehr gerne such ich abends auch die Nähe zu meinen beiden Menschen. Die spielen gern mit mir. ⚾️
Inzwischen trau ich mich manchmal auch aufs Sofa und spiel dort mit Frauchen. Feine Sache!!
Aber ich schau immer wieder oft ob ich alles richtig mache und achte sehr darauf, dass mir keiner zu Nahe kommt. Aber meine Menschen sind schon toll und ich trau mich immer etwas näher!! 😽
Liebe Grüße
Sir Bömmel mit drei Pfötchen....


Mabel genießt

Kleiner Genießerin 🐯🥰
Mittlerweile hört sie auf ihren Namen und ist nicht mehr wegzudenken.
Sie ist immer an meiner Seite und beäugt was ich so mache…

03.02.2022

 


Und noch einmal: Fido und Murphy

hallo liebes tierheim team.

 

wieder ein paar photos von fido und murphy. fido wird immer neugieriger.morgens will er immer als erstes in die stube um birdy -tv zu gucken. danach muß ich die klos als 1st.putzen. dann geht es ran murphy zu streicheln. und vor den betten machen mit fido mit seiner lieblings maus auf dem bett zu toben. wenn ich merke das er am pusten ist ,darf ich das frühstück für mensch und tier machen. murphy verhält sich jetzt wie eine normale katze. sie möchte sehr oft gestreichelt werden. bei fido muß ich immer tritsen. dabei hilft mir murphy, sie springt auf dem bett zum streicheln und fido neben sie und so kann ich fido streicheln . bis er merkt das ich das tue. nebenbei er schnurrt dabei ohne es zu merken. wenn ich bemerkt werde,springt er weg. aber nicht für lange. dann ruft das spielen wieder.... auch haben wir bemerkt ,das murphy futterneidisch ist auf leckerlis. allso trenne ich sie beim füttern. nachts lassen sie uns auch jetzt schlafen. sie bekommen ihre nachtfütterung noch später(18uhr) manchmal noch trockenfutter dazu. oder ich spiele sie müde. ich schicke auch wieder photos wieder onbei. auf einigen sieht man ihre schlafecken. die sie teilen..... ihre familie laier schönes wochende

 

p.s. wir hoffen das ihnen die bilder gefallen ihnen. die kitten sind nicht mehr scheu,sondern neugierig und sind bei allem dabei . wie es sich gehört in unsere familie. wir werden sie erst nächstes jahr wohl raus lassen,da wir das gefühl haben das sie keine autos kennen und fido nicht mehr so scheu ist. auch versuchen wir nicht auf dem arm zu nehmen. sie sollen von sich aus zu uns kommen.

22-02-2022


Shirin heißt jetzt Ilvy


Hallo liebes Tierheim-Team.,

 

Ilvy hat schon viel mit uns erlebt und gesehen. Sie ist vielseitig interessiert, (an Rehen, Mäusen, Kaninchen, Enten, Nachbarshunden, Katzen und so weiter, 😊)... Sie ist ein Sonnenschein und hat uns und alle Menschen, die ihr schon begegnet sind, im Sturm erobert..... Und wir haben uns gedacht, ihr würdet Euch freuen, ein paar Photos von ihr zu sehen.... Liebe Grüße, Ilvy, Wendy und Petra☺️

21.02.2022


Fido und Murphy zum Vierten

hallo tierheim pflegeteam,

wieder 1 paar teilen zum zustand von fido und murphy.

 

sie gedeihen prächtig, sie toben und fido nährt sich weiter hin langsam an. seine schwester läßt sich immer morgens streicheln( sie verlangt fürmlich danach und fido muß erstmal for den betten machen seine bespaßung mit seiner lieblings maus.da wird gejagt und gesprungen. nachts werden sie schon ruhriger. und fido ist der draufgäniger geworden. geht herrchen in die küche ,läuft fido hinterher.. aber sie haben noch nicht verstanden ,das sie aufs sofa zum schmußen kann. solange fido sich nicht richtig streicheln läßt ,kommen sie noch nicht in den garten.!sie laufen auch nicht immer vor uns weg,sie bleiben auch stehen .wenn mann an ihnen vorbei will. soweit sind wir schon gekommen. es grßen mary und manfred laier p.s. sie haben ihre schlafplätze gefunden.

 20.02.2022


Fido und Murphy zum Dritten

hallo liebes tierheim team.

 

wieder mal ein paar zeilen von fido und murphy. als erstes : sie gedeihen prächtig. sie flitzen durch die wohnung,als wären sie schon jahre hier wohnen sie hier... murphy können wir schon streicheln. sie verlangt es sogar. sie spielt auch schon mit uns ,wenn sie möchte. wenn sie nicht will, lassen wir in ruhe. aber es dauert nicht lange ,dann beteilig sich am spielen bei fido.und sie ist neugierig.sie schiebt ihren bruder vor. um zu sehen ob man schellte bekommt oder nicht (fido) auch die leckerlistange muß ich jefalls für jeden in einer anderen richtung schmeißen. sonst würde murphy sie alle wegfuttern von fido. fido macht sich auch gut . er öffnet sich von tag zu tag. er sieht das murphy nix passiert beim streicheln und so kommt er auch näher in meiner näher. beim spielen auf unserem bett vergießt er seine umwelt und zwischen durch kann ich kurz ihn anfassen,damit er merkt ,das es nix schlimmers ist. auch sein leckerli nimmt er aus meiner hand. nachts liegen sie beide neben mir. morgens kommt fido mit der pfote ( gib mir 5) wehn ich nicht reagiere kommt die pfote mit der kralle(gib mir frühstück). nachts bekommen sie ihre nachtsportion,damit sie durchschlafen.das haben sie schon verstanden. zur zeit wird die küche erkundet. das bad kennen sie schon. ich lasse fido zeit sich noch weiter zu öfnen, um von uns gestreichelt zu werden. ach ja ich soll euch alle von fido und murphy grüßen. die ganze familie hatte sich den beiden gewittmet.bis bald zum nächsten brief von fido und murphy .jedenfall wir merken nix mehr von scheuheit. wenn sie beiden nicht was machen,sagen wir ernergisch nein mit nachdruck und namen.das verstehen sie

 15.02.2022


Noch mehr von Fido und Murphy

hallo liebes pflegeteam, wieder mal was neues von fido und murphy. wir haben festgestellt ,das fido immer mehr aus sich raus kommt und ein richtiger spielkalb geworden ist.er hat auch sein lieblings spielzeug. eine maus am stiel... am besten geht es mit ihm zum spielen auf dem bett. da kann er springen und jagen..streicheln geht noch nicht,so mache ich es mit der lieblings maus. ganz vorsichtig. er liebt es auf dem turm seinen mittagsschläfchen zu tun. murphy ist noch nicht so weit mit dem spielen,sie schaut lieber ihrem bruder zu. dafür kann ich sie komischer weisher im dunkeln streicheln. ganz vorsichtig. sie genießt es auch. die zimmer erkunden sie immer häufiger.murphy hat ihren schlafplatz unter meinem bett im bettkasten. denn soll sie auch behalten.sowie fido seinen unter unseren kleiderschrank,wenn er dort nicht mehr paßt,hat er sich schon 1 unter dem altem sessel in der stube. sie lieben es an der verandatür birdytv zu schauen.sie sind auch nicht mehr so scheu.so langsam wird es.gestern abend haben sie das 1st.mal das küchenfenster entdeckt... wenn wir gekocht haben,bleibt die tür zu,bis der herd ausgekühlt ist. unsere freude an ihnen ist wie am 1stem tag und wir haben es nicht bereut. mit freundlichen grüßen

06.02.2022


Fido und Murphy

hallo pflegschaft vom tierheim -hodenhagen.

 

ich (oder wir ) hatten versprochen euch von murhpy und fido zu berichten wie sie sich so machen. also mit fido hatte ich mit freude spielen dürfen. murhpy hat noch nicht so die lust,aber wir denken das kommt von alleine .am anfang ist murhpy vorranig vorgelaufen,jetzt ist es so das fido auch mal vorläuft und sie hinterher. ab 4uhr morgens werden wir durch fido seine tatse geweckt (hunger) sie sind sehr sauber. sie lieben leckersticks. so habe ich sie gegriegt. ich habe am anfang sie in 2 hälften gemacht und hingehalten. bis jetzt nehmen sie sie ohne angst aus meiner hand. unser bad und küche haben sie nacheinander angeschaut. wir machen langsame bewegungen ,damit sie keine angst bekommen und das hilft.auf ihren namen hören sie auch allmählich. die verandatür zum garten haben sie auch entdeckt ,mit den wildvögeln.(birdytv). ich hoffe das ich auch die potos die ich gemacht habe ,zuschicken kann. es grüßen die katzen fido, murhpy und fam. laier .p.s. wir sind froh sie genommen zu haben.

01.02.2022


Moanas 1. Woche bei uns

Hallo, liebes Tierheim-Team!

Vor einer Woche durften wir Moana mit nach Hause nehmen und wollten jetzt einmal kurz berichten:

Wir haben ein "a" gestrichen und nennen sie jetzt "Mona";das passt gut zu unserer Erstkatze "Lola".

Mona hat auf der Fahrt nach Soltau keinen Mucks gemacht,was schonmal ganz angenehm war. Sie hat erstmal ein eigenes kleines Zimmer mit verschiedenen Sitz- und Liegemöglichkeiten, Futter, Wasser und Katzentoilette, sowie Terassentür zum Rausgucken.Die ersten 2 Tage war von ihr gar nichts zu sehen;inzwischen lugt sie, wenn wir reinkommen schonmal hinter ihrem Versteck hervor, beobachtet, was wir tun und hört uns zu, wenn wir mit ihr reden. Tagsüber schläft sie aber die meiste Zeit auf dem Sessel u n t e r der Wolldecke ( a u f der sie eigentlich liegen sollte... 😅) und ist somit nur als "Beule" zu sehen. 😉So ist es natürlich kuscheliger!Abends wird sie dann aktiv und wir hören, wie sie hoch- und runterspringt;durchs Schlüsselloch konnten wir schon beobachten, wie sie spielt und ganz zufrieden scheint.

Vom ersten Tag an frisst und trinkt sie und geht brav aufs Katzenklo.Irgendwelche Laute hat sie bisher vorsichtshalber noch nicht von sich gegeben, so dass Lola noch gar nicht begriffen hat, dass Mona da ist!Wir haben ihr Monas Decke aus der Transportbix gegeben und die hat sie schonmal neugierig und nicht abgeneigt beschnuppert.Seit heute haben wir am Eingang zu Monas Zimmer einen Verdampfer mit "Feliway friends" in der Steckdose, um sie ein bisschen zu unterstützen.Sobald sie sich mehr zeigen mag, werden wir eine schon gebaute Gittertür einsetzen und dann können die Beiden beginnen, Kontakt aufzunehmen...

Wir finden, dass es sich soweit ganz gut anlässt und sind gespannt, wie es weitergeht! Davon werden wir dann gerne bald berichten. Bis dahin bitte gerne Daumen drücken! 😊

Ein schönes Wochenende und liebe Grüße

Liebes Tierheim - Team!

Ein kurzes update zu Mo(a)na: sie hat inzwischen schon viel von ihrer Angst abgelegt.Anfassen tun wir sie noch nicht, weil sie noch etwas Sicherheitsabstand braucht und auch noch etwas schreckhaft ist, aber sie wagt es schon, sich zu uns aufs Sofa zu legen und sich ans Bein zu kuscheln 😊;und sie ist mir heute zum 1.Mal um die Beine gestrichen! Mona würde auch so gerne näheren Kontakt zu Lola aufnehmen, die ist aber leider noch reserviert und nicht so glücklich über die "Neue".Anfangs hat sie Mona verjagt,nach viel gutem Zureden und Leckerlis für Beide toleriert sie sie aber und das bisher maximal Mögliche ist bisher ,dass die Beiden sich ab und zu ganz kurz "Nase an Nase" begrüßen.Das ist ein großer Fortschritt, und da Mona nicht aufgibt, Lola immer wieder ihre freundlichen Absichten zu zeigen, hoffen wir, dass die Beiden sich noch richtig anfreunden werden.Das Hauptproblem ist, dass Lola, wenn sie vom Freigang nach Hause kommt,einfach nur in Ruhe schlafen möchte, Mona hingegen, da sie noch nicht rauskann, vor Energie platzt und viel herumtobt.Das stresst Lola ziemlich und sie verkriecht sich leider oft.Wir bemühen uns,viel mit Mona zu spielen und sie zu beschäftigen, aber richtig besser wird das vermutlich erst, wenn sie auch eines Tages wieder raus kann... Immerhin können die Beiden abends schon mit Abstand auf dem Sofa liegen und schlafen.Wir haben weiterhin Geduld und freuen uns über jeden Fortschritt!

17.02.2022


"Cerise"/ Elli ist angekommen

Liebes Team,

am 23.01.21 haben wir unser neues Familienmitglied Cerise bzw. nun Elli bei euch abgeholt. Was eher ein Zufall war, da die Kleine ursprünglich nicht einzeln abzugeben war und die Entscheidung sie doch einzeln zu vermitteln an dem Tag viel, als wir uns bei euch nach einem passenden Partner umgesehen haben.

 

Die ersten Tage zog sie sich komplett zurück, ihre Bewegungen glichen eher der einer Schlange und sie quetschte sich mit allem was ging in die hinterste Ecke hinter unserer Couch. Ihr Futter mussten wir ihr ebenfalls dort servieren. Maximal für einen Toilettengang verließ sie ihren Zufluchtsort. Nach einer Woche und kaum Fortschritten haben wir uns entschlossen sie ein Wochenende zu ignorieren und siehe da, sie kam jeden Abend näher. Irgendwann kletterte sie uns abends vor dem Fernseher über den Schoß und beschnupperte uns. Die Tage darauf brach das Eis endgültig. Sie spielt und macht viele verrückte Dinge und intelligent ist sie auch. Mittlerweile kann sie "Sitz" ,"mach Männchen", "gib Pfötchen"(beide abwechselnd) und "Box". Letzteres macht sie nach einem Tierarztbesuch ungern, aber sie macht es.

Sie ist sehr verschmust und fordert dies auch regelmäßig ein.

Rundum, sie passt super zu uns und ist der ganzen Familie ans Herz gewachsen.

Liebe Grüße

 27.01.2022


Fidelio und Mariana

Sehr geehrte Tierpleger*innen,

 

wir haben am 14.01.2022 Fidelio und Mariana bei Ihnen abgeholt. Bei uns heißen sie übrigends Fido und Murphy. Bei waren sehr sehr scheu und sind es auch immernoch , aber sie inspizieren die Wohnung zwar immer noch sehr sehr vorsichtig und lassen sich auch noch nicht anfassen, aber sie fangen an und spielen schon mal mit uns, halten sich auch schon in unsere Nähe auf ( springen auch mal aufs Bett ). Essen und Toilettengang funktioniert alles ausgezeichnet. Murphy, das Mädchen ist schon etwas weniger ängstlich und Fido traut sich in ihrer Nähe auch schon etwas mehr zu. Wir meinen, dass sich das Alles sehr gut entwickelt, zwar noch etwas Zeit braucht, aber wir sind sehr froh, dass wir uns für die beiden entschieden haben. Wir berichten Ihnen von Zeit zu Zeit vom Fortgang der Entwicklung und werden das mit aktuellen Bilder versehen.

24.01.2022


Frohes neues Jahr von Nibbler und Carla