Angekommen! Nachrichten von zu Hause

Bertie ist zu Hause

Unser Bertie hat sich sehr gut eingelebt und wir freuen uns alle über ihn.

Nochmals vielen Dank


Duchesse ist angekommen

Hallo zusammen,

meld mich demnächst ausführlicher. Für den Moment: Eingewöhnungszeit in ihrem neuen Zuhause:

10 Minuten. Kuscheln ist ihr Element, spielen weniger. Ist viel an meiner Seite, am Wochenende darf sie in den Garten, da hab ich bei ihr überhaupt keine Bedenken.

 

Duchesse grüßt herzlich,


Fritzi: Unser Tierheim-Sonnenschein hat SEIN Zuhause gefunden.

Liebes Tierheim-Team, liebe Frau Otremba,

 

wir haben die ersten Tage und Nächte sehr gut hinter uns gebracht! Fritzi hat tappernd und hüpfend das ganze Haus entdeckt und die Zusammenführung mit ihren neuen Geschwistern hat überraschend reibungslos geklappt (liegt natürlich vor allem daran, das Fritzi weder faucht noch wegläuft).

Sie ist tatsächlich eine Meisterin, was das unauffällige Tabletten ausspucken betrifft aber wir haben sie überlistet :-)

Das mit dem Klo müssen wir noch üben, sie hat sich eine denkbar ungünstige Stelle dafür ausgesucht, wir werden die Salamitaktik probieren, um das Klo besser zu platzieren.

Dafür hat sie ihren Thron entdeckt - rauf geht (keine Ahnung wie, sie wartet auf einen unbeobachteten Moment damit unser Schreck dann auch grösser ist ;-) ) für runter hat sie ja ihr Personal (uns). Zum Schlafen hat sie sich die Nester vor den Balkontüren ausgesucht, gleich in der zweiten Nacht wollte sie nicht in ihrem alten "Zimmer" schlafen und hat sich irgendwann zu uns ins Schlafzimmer vor die Balkontür gelegt (ist ja auch interessanter).

 

Wir hoffen jetzt also, das alles weiterhin so gut läuft.


Shiro und Yasmo

Liebes Tierheim Team,

Mitte Januar 2019 sind Shiro und Yasmo bei uns eingezogen. Von der anfänglichen Schüchternheit der beiden ist nichts mehr übrig. Sie haben sich sehr gut eingelebt, auch der erste Tierarztbesuch lief ohne Komplikationen ab. Allerdings haben wir die Namen geändert. Sie heißen jetzt Eddy und Murphy. Wenn die Kater nur halb so glücklich mit ihrem neuen Zuhause sind, wie wir, dann haben wir alles richtig gemacht.


Bella

Hallo, hier ist Bella!

Ich melde mich aus meinem schönen, neuen Zuhause.

Hier fühle ich mich schon richtig wohl und konnte mich schnell einleben.

Meine neue Besitzerin "Doris" kümmert sich sehr gut um mich, und ich habe sie schon so gerne,

dass ich oft zu ihr kuscheln komme. Mittlerweile sind wir ein gutes Team geworden.

Ich hoffe das meine Freunde aus dem Tierheim, auch eine so tolle Familie bekommen. Aber solange sind die bei euch im Tierheim gut aufgehoben.

 

Naja ich werde mal was fressen gehen.

 

Liebe Grüße

 

Bella


Nori

Nori hat sich schon gut eingelebt und sie und die alt eingesessene Luna freunden sich langsam an.


Lenny

Hallo liebes Tierheim Team,

 

nun lebt Lenny schon einige Wochen bei uns und wir wollten Rückmeldung geben wie es so läuft.

Lenny hat sich sehr gut eingelebt in der Familie und wir haben auch das Gefühl dass sich Lenny sehr wohl bei uns fühlt.  Das gute Wetter spielt uns natürlich bei der Eingewöhnung in die Karten.

Auch mit Jengo versteht Lenny sich weiterhin gut, auch wenn es manchmal eine der seltenen Auseinandersetzungen gibt.

Er hat mich als seinen neuen Rudelführer auserkoren. Wenn ich zu Hause bin folgt mir Lenny auf Schritt und Tritt, hat mich immer im Blick.  Aber die Nächte und die Arbeitszeiten meistert er entspannt. Manchmal nimmt er sich noch ein paar Frechheiten raus.

Wenn wir z.B. die Stühle nicht auf das Sofa legen, nimmt er das Nachts für sich in Anspruch.

Und die Hundebegegnungen sind immer noch spannend. Da müssen wir noch dran arbeiten.

Lenny hat einen Lieblingsplatz auf dem Hof. Von Dort hat er alle Seiten des Grundstücks im Blick.

Leider hat Lenny das mit dem Gassi gehen nicht verstanden. Er bevorzugt es sein Geschäft auf dem Hof zu verrichten.


Kitty und Merlin

Liebe Mitarbeiter desTierheims Hodenhagen,

 

endlich melden wir uns bei Ihnen, um Ihnen mitzuteilen, wie es den beiden Katzen Kitty und Merlin bei uns geht.

 

Wir haben den Eindruck, dass sie sich ganz gut eingelebt haben. Nachdem sie etwas 24 Stunden nicht ansprechbar waren und in sämtliche, uns bis dahin noch nicht bekannten Verstecken verschwanden, haben sie jetzt ihre Stammplätze auf Bett und Sofa gefunden.

 

Wir müssen immer darauf achten, die Badezimmertür zu schließen, da die beiden offensichtlich die Badewanne für eine wunderbar große Toilette halten.

 

Die Begegnung mit unseren (Halbwild-) Kaninchen verlief anders als erhofft: Die Katzen waren sehr neugierig, aber keineswegs angriffslustig  gestimmt. Als die Kaninchen die Katzen bemerkten, erschraken sie so sehr, dass darüber die Katzen erschraken und alle vier in unterschiedliche Richtungen stürmten.

 

Wir haben es seitdem nicht mehr erneut versucht, herauszufinden, was sie voneinander halten.

 

Ansonsten haben wir sie ins Herz geschlossen und sie uns auch - denken wir zumindest.

 

Miteinander sind die beiden sehr kuschlig und lieb.

 

Wir danken Ihnen herzlich für die Übergabe der beiden Süßen und dafür, dass Sie und die beiden anvertraut haben.

 

Außerdem möchten wir uns für Ihre Offenheit und Freundlichkeit bedanken.

 


Milly und Luna

Hallo liebes Team von Tierheim,

seit Ende Januar 2019 leben Milly und Luna nun schon bei uns und fühlen sich hier richtig wohl. Die beiden machen jeden Tag den Garten unsicher und haben sich zum Glück auch mit dem Igel angefreundet, der bei uns im Garten wohnt.

Milly bringt regelmäßig einen Spatz oder eine Maus mit nach Hause. Luna freut sich dagegen eher über Räucherlachs und ist am Frühstückstisch immer schon ganz aufgeregt.

Während Luna sich abends auf der Couch noch durchkuscheln lässt, geht Milly immer früh ins Schlafzimmer und schläft auf dem Kleiderschrank. Dafür ist sie aber auch immer die erste, die morgens wach ist, wenn Luna

noch bei uns im Bett schläft.

 

Wir freuen uns sehr, dass die beiden bei uns sind und sich hier so wohl fühlen!


Otto

Hallo, hier ist mal wieder Otto, am 30.6.2017 vor gut einem Jahr bin ich von Euch zu meinem neuen Frauchen und Herrchen nach Metel gezogen. War schon eine turbulente Zeit, soviel neue lustige Kumpel und nette Zweibeiner, die meisten jedenfalls. ;-) Die kommen auch öfter zum Spielen vorbei oder wir gehen dahin. Mittlerweile bin ich ein richtig guter Wachhund und verteidige Haus und Garten freundlich aber nachhaltig mit Gebell.;-) Zwei Operationen hatte ich auch schon, dafür habe ich jetzt keine Zahnschmerzen mehr und das komische Ding an meinem Auge ist auch weg. Dann hatte ich auch noch so einen bösen Tumor an meinem Ohr, aber der ist auch schon wieder weg und hat auch nicht gestreut. Frauchen und Herrchen haben sich seht gefreut. Ansonsten tolle ich gern durch den Garten und sammele Laub und Grünzeug auf, um es im Haus zu verteilen. Macht ordentlich SpaßQ Auch Papiertüten haben es mir angetan, die zerlege ich in Sekunden und manchmal sind da sogar Leckerlies drin. Toll!. Ansonsten finde ich Autofahren klasse und probiere demnächst so einen komischen Hundefahrradanhänger aus. Mal sehen ob mir das Spaß macht.... So, hoffe meine Freunde aus dem Tierheim finden auch alle ein schönes Zuhause wo sie die 2 Beiner ordentlich auf Trapp halten können. Aber Frauchen und Herrchen sagen immer das sie mich ganz doll lieb haben. So, dann mal bis demnächst Euer Otto


Emil (30.5.2019)

Hallo an das Team vom Tierheim Hodenhagen,

mittlerweile hat sich Emil gut bei uns eingelebt und wird uns gegenüber immer offener. Leider mussten wir in der ersten Zeit mit Emil wirklich oft zum Tierarzt. Wir haben herausgefunden, dass er eine Futterunverträglichkeit hat und von seiner Erkältung, die er bereits im Tierheim hatte, hatte er bei uns noch ein paar Nachwirkungen. Viele Sachen sind noch nicht geklärt, aber trotzdem haben wir ihn in unser Herz geschlossen und er ist ein undenkbarer Teil von uns geworden. Er fühlt sich bei uns sehr wohl und hat schon viele Lieblingsplätze gefunden. Am allerliebsten kuschelt er sich in die Decken, die auf dem Sofa liegen oder er beobachtet die Vögel vom Fenster aus. Wir freuen uns, dass Emil bei uns so gut angekommen ist.


Tiffy (26.5.2019)

Hallo liebes Team vom Tierheim Hodenhagen, eure Tiffy hat ein schönes neues zu Hause gefunden, sie bringt hier frischen Wind rein, endlich hat die kleine Kyra wieder jemanden zum kuscheln und spielen gefunden, herzlichen Dank dafür.

Wir sind überglücklich und sie fühlt sich wohl. Jetzt bei den Wetter genießt sie die Zeit draußen auch, am Anfang hatte sie Angst raus zu gehen.


Alex und Bente (22.5.2019)

Nach längerer Zeit hier ein Lebenszeichen von Loki und Thor (Alex und Bente). Die beiden sind nun schon seit 12 Wochen und 1 Tag in unserer Familie und fühlen sich sehr wohl.

Nach entsprechender Eingewöhnungszeit haben wir die beiden zunächst in unseren Garten gelassen, da sie so schreckhaft waren. Nachdem sie dort immer sicherer wurden, sogar auf Zuruf auf ihre Namen hörten, haben wir sie zur anderen Seite raus gelassen, wo ein Stück Wald zur Verfügung steht - ein Paradies für Katzen.

Inzwischen sind die beiden (wir nennen sie: die Jungs) immer für knapp 1,5 Stunden unterwegs. Sie erweitern Stück für Stück ihr Gebiet! Es ist einfach nur schön mit den beiden und wir möchten sie nicht mehr missen!!!


Tweety (22.5.2019)

Ich wollte mal ''Hallo'' sagen und Ihnen zeigen, wie pudelwohl ich mich in Dorfmark fühle.

 

Herrchen und Frauchen sind echt super und ich bin froh, dass Sie die beiden so gut überzeugen konnten MICH zu nehmen.

 

Ganz liebe Grüße

Tweety


Jeff und Sam heißen nun Fiete und Balu 21.5.2019)

Liebe Tierfreunde,

 

unsere beiden "Halbstarken" Fiete (Jeff) und Balu ( Sam) sind nun schon fast 2 Monate bei uns und wir möchten sie nicht mehr missen.

 

Sie sind seit gut 3 Wochen nur noch draußen, immer zusammen unterwegs. Fiete ist recht zutraulich, lässt sich sehr gerne kraulen und streicht um die Beine. Balu guckt sich das noch an, und ist noch etwas zurückhaltend, aber immer neugierig. Sie wissen beide, wo sie hingehören und kommen immer, wenn man sie ruft ( mal langsamer, mal schneller). Erste Jagderfolge ließen auch nicht lange auf sich warten.


Kira, die jetzt Lieslotte heißt (2.4.2019)

Hallo liebes Tierheim Team
Heute wollen wir Euch ein kurzes Update geben wie es Liselotte (Kira) bisher so ergangen ist bei uns.
Sie scheint sich pudelwohl zu fühlen, und hat Ihr neues Reich schnell akzeptiert.
Auch das Gassi gehen wird von Tag zu Tag entspannter.
Ihre Super Spür-Nase wird zukünftig gefördert, wir werden in Kürze mit der Ausbildung zum Nachsuche Hund beginnen.
Wir verabschieden uns vorläufig mit einem freundlichen. WUFF