Angekommen

Nachrichten von Zuhause 2024

Skotschi und Nala heißen jetzt Günther und Nala

Hallo, liebes Tierheim-Team!

Wir haben von euch zwei neue Familienmitglieder bekommen! ❤️ Die beiden Fellnasen hören nun auf die Namen Günther und Nala und haben ihr für-immer-Zuhause bei uns gefunden.
Frei nach dem Motto „Ankommen und Wohlfühlen“ waren sie sofort super zutraulich, verschmust, verspielt und neugierig. Jeder hat seine Lieblingsplätze erobert und wir freuen uns, dass sie uns als ihre Menschen akzeptiert haben. Nun ist es Zeit die Welt draußen zu erkunden. Es wird spaziert, gespielt, gejagt und die paar raren Sonnenstrahlen genossen. Nur von Regen halten die beiden wenig ☺️
Wir wollten euch ein paar tolle Schnappschüsse schicken und noch einmal Danke sagen.
Liebe Grüße, Ulle, Nick und Nadine (mit Günni und Nala ;) )

16.06.2024


Gisbert ist angekommen

Hallo ihr lieben Mitarbeiter des Tierheim Hodenhagen,

ein halbes Jahr ist vergangen seit wir Gisbert von euch bekommen haben.
Der Kater hat seinen Namen behalten, weil wir ihn gut finden und er gut
zu ihm passt. Gisbert ist nicht wieder zu erkennen, er ist anhäglich
geworden und genießt Streicheleinheiten und Freigang.
Wir möchten uns bedanken das die Übergabe vor Weihnachten 2023 so gut
geklappt hat und genießen jeden Tag mit Gisbert! Vielen Dank für euren
Einsatz für die Tiere!

Grüße und alles Gute aus Visselhövede,
Dörte und Reinhard mit Gisbert

15.06.2024


Sammy und Miko (damals Oskar)

Hallo liebes Tierheim, wir Sammy und Miko sind gut in unserem neuen Zuhause angekommen. Wir verstehen uns nach wie vor super miteinander und sind froh zusammen zu sein. Mittlerweile sind wir auch nicht mehr ganz so schreckhaft.

Liebe Grüße von uns

12.06.2024


Endlich zu Hause

Hallo liebe Tierpfleger und vor allem, hallo an die lieben aus dem Katzenhaus.

Ich bin’s eure Lucy.
Ich wollte euch mitteilen, das ich endlich zuhause angekommen bin. Es ist so schön hier und ich blühe richtig auf. Mir geht es super. Die bösen Milben aus meinen Öhrchen, sind auch endlich weg. Ich habe ganz viel Spielzeug und am liebsten sitze ich gaaaaanz oben auf meinem Kratzbaum oder auf dem höchsten Regal und gucke aus dem Fenster. Wenn mir mal langweilig ist, dann nehme ich eine Dekopflanze auseinander und verteile sie im ganzen Haus, aber ohne sie zu fressen. Und Teppiche sind auch super, da kann ich mich drin einrollen. Im Anhand findet ihr ein paar Bilder von mir.

Bis dann,
Lucy

09.06.2024


Ein Hallo und viele Grüße von Teddy.

Seit Mai 2022 ist der süße Kater bei uns und wir lieben ihn über alles.
Er ist mit unserem anderen Kater Junior ein Herz und eine Seele geworden.
Noch dazu hat er sich richtig schön erholt und entwickelt, aber er ist immernoch super kuschelig und anhänglich, nicht nur bei uns sondern bei allen Besuchern die bei uns sind.
Er zeigt jeden Tag aufs neue wie dankbar er für sein Zuhause ist.
Teddy ist nun ein Teil der Familie und wir genießen jeden Tag mit unseren beiden Katzen.
Am schönsten finde ich das Teddy nicht nur immer bei einem sein möchte, sondern sogar auf den Arm genommen werden will, was er am Anfang gar nicht mochte. 
Er hat richtig vertrauen zu uns gewonnen und das zeigt uns, das wir alles richtig gemacht haben.
Wir möchten uns herzlich bei dem ganzen Team bedanken für die tolle Arbeit die ihr leistet.
01.06.2024

Raya und Hermine

Hallo liebes Tierheim Team,

wir hoffen Ihr erinnert euch noch an uns beide, Raya und Hermine.

Wir sind mittlerweile sehr gut angekommen und fühlen uns wohl bei unseren neuen Dosenöffnern. Am Anfang war es noch etwas schwierig, wir waren beide krank und mussten uns viel ausruhen, wir haben Medikamente bekommen und Raya sogar Augentropfen. Das war nicht so angenehm. Als wir dann wieder gesund waren, haben wir einen Trichter bekommen, irgendwer war der Meinung wir müssten kastriert werden, das war doof, wir konnten uns nicht putzen, nicht spielen und sind überall hängen geblieben. Als der Trichter dann weg war, haben wir erstmal einen Frühjahrsputz gemacht und ordentlich getobt.

Wir haben hier auch zwei neue Freunde gefunden, Miri und Frida. Miri ist manchmal etwas grummelig zu uns, wir glauben wir sind ihr etwas zu wild. Aber abends, wenn sie sich unbeobachtet fühlt, spielt sie sogar mit Hermine ein bisschen. Raya liegt dann meistens schon im Bett und schläft.

Frida kommt irgendwie nur zum fressen rein, läuft dann zwei Runden im Haus und geht dann wieder raus.

 

Aber bevor wir es vergessen zu erzählen, seit neustem dürfen wir jetzt raus. Raya fand das total toll, die ist direkt raus gestürmt und rum gesprungen. Hermine war da etwas vorsichtiger und ist erstmal nur auf die Terrasse gegangen. Hermine steht meist auf der Terrasse oder an der Tür und guckt was Raya draußen so macht.

 

Uns beiden geht es sehr gut!

Vielen Dank dafür, dass Ihr euch um uns gekümmert habt und uns aufgenommen habt, bis wir unser zu Hause gefunden haben!

 20.05.2024

Liebe Grüße Raya und Hermine <3

 


Neues von Levi

Hallo ihr Lieben,
anbei ein paar Videos/Fotos aus Levi‘s Leben.
Heute hatte er sein 1. Spaß-Turnier.
Es geht uns sehr gut.
Viele liebe Grüße

12.05.2024


Herr Streifi ist da!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der liebe Kater Herr Streifi ist jetzt schon eine Woche hier und hat sich schon ganz gut eingelebt. Er liegt super gerne auf dem Sofa und kommt gerne zum kuscheln. Sein neuer Kratzbaum ist für ihn aktuell aber noch uninteressant. Anbei sende ich auch noch einige Bilder. Hab den kleinen Mann schon richtig ins Herz geschlossen.
Vielen Dank für die Vermittlung!
Liebe Grüße
10.05.2024

Rosa

Hallo und guten Tag,

heute ist Rosa genau 6 Wochen bei uns und gewöhnt sich immer besser an uns. Sie lässt sich nach wie vor nicht anfassen, kommt aber "versehentlich" immer öfter ans Bein. Zuerst war es nur mit der Schwanzspitze, inzwischen stubst Rosa auch mal mit dem Köpfchen. Sie entscheidet. Sie rennt nicht mehr oft weg und kommt durchaus hinterher. Nur wenn wir die Hand hinhalten, geht Rosa sofort auf Abstand. Wir vermuten, dass sie immer weggescheucht wurde.
Immer mal wieder ist Rosa doch sehr frustriert, weil sie nicht nicht nach draußen darf. Dann mag sie nicht mal spielen. Ein paar Tage braucht sie noch Geduld, wir lassen dann ganz aus Versehen die Haustür offen und setzen uns einfach draußen hin. Mal schauen, wie Rosa reagiert.

Wir freuen uns sehr, dass Rosa bei uns ist und wünschen Ihnen ganz viele tolle Vermittlungen

07.05.2024


Jack ist angekommen

Jack ist angekommen und hat unser Herz erobert.
Ende 2023 fanden wir durch Zufall ein kleines Katzenbaby zwischen unseren Häusern. Die kleine Mauswar ca. 6 Wochen alt und  bekam so ein neues Zuhause bei uns und hat sich schnell eingelebt. 
Uns war aber klar das sie nicht alleine bleiben sollte und so studierten wir eure Seite und fanden einen Kater den wir sehr passend fanden.
Also wir dann bei euch waren stellte sich schnell raus ,das der junge Mann nicht zu uns wollte. Wir schaffen es nicht mal ansatzweise in seine Nähe.
In dieser Zeit gesellte sich der kleine Jack zu uns und wich nicht mehr von unserer Seite. Er spielte ,schmusste und kuschelte .  Nach einiger Zeit schauten wir drei uns an und uns war klar. "Er hat uns gefunden".
Bei uns angekommen hat er sich erstmal im Keller versteckt. Allerdings war seine  neugierde größer  und innerhalb kurzer Zeit lief er vorsichtig im Haus herum.
Für Polly war es schwieriger. Sie fauchte und knurrte ihn an. Sie attackierte ihn( wenn auch nie ernsthaft böse) aber egal was sie auch tat, er blieb ruhig und ging einfach weg. Nach ca. einer Woche wurde es ruhiger zwischen den beiden und nach kurzer Zeit akzeptierten sie sich dann auch.
Heute hat er sich so eingelebt als würde er nichts anderes jemals gesehen haben. Seit Ostern sind beide nun auch draußen unterwegs und spielen im Garten oder auf der Weide. Sie besuchen die Kaninchen und legen sich auch schon mal mit in den Stall.
Polly ist keine Kuschelkatze und lässt äußerst selten mal nähe zu. Seine Liebe und Kuscheleinheiten holt Jack sich dann von uns. Jeden Abend kommt er kuscheln und jede Nacht liegt er irgendwann plötzlich bei mir im Arm oder an der Seite.
Er hat eine unfassbar ruhige und liebenswerte Seele. Und es ist einfach wundervoll zu sehen wie beide sich gegenseitig draußen durch das Gras jagen oder wenn ihm der Schalk packt und er sich von hinten an Polly ranschleicht , nur um  zu ärgern und dann schnell wieder wegzulaufen.
Wir sind dankbar dafür das dieser Herzenskater uns gefunden hat und doch wirklich sehr schnell Vertrauen zu uns fassen konnte.
Um kein Preis würden wir ihn je wieder ziehen lassen.
Vielen Herzlichen Dank und liebe Grüße
05.05.2024

 


Liebe Grüße von Preacher und Apache ☺ Sie sind seit Ostermontag Freigänger


Levi geht es gut

Uns geht’s gut 🍀 und Levi hat schon irre viel erlebt. Er ist so ein mutiges kleines Kerlchen, sodass wir sogar schon eine kleine Mantrail-Erstübung gemacht haben. Mit lauter Straße im Hintergrund und fremden Personen. Wir sind ganz verliebt. Er steht total auf frischen Pansen, den es täglich gibt und verträgt ihn super. Heute ist er auf dem Freilauf kurz unbeabsichtigt baden gegangen aber das fand er gar nicht schlimm 😄 Viele liebe Grüße von Levi und Familie Brünjes

28.04.2024


Aquana heißt jetzt Nala

Hallo liebe Leute aus dem Tierheim Hodenhagen 

Wir wollten euch mal erzählen wie die kleine sich macht .
Die ersten Tage waren ein bisschen stressig aber wir haben alles gut gemeistert Nala und Cookie verstehen sich mittlerweile super sie spielen schlafen und fressen zusammen.
Sie hat sich schon gut eingelebt ihr Lieblings Platz ist entweder in meiner Jacke oder Pulli und sonnst auf dem kratzbaum wo sie alles im Blick hat und wenn sie ihre Ruhe braucht ist sie in ihrer Höhle 
Mein Partner mag sie noch nicht so richtig aber ich glaube das wird auch noch 
Wir sind wirklich froh unsere kleine Nala bei euch gefunden zu haben .
Wenn ihr noch was wissen wollt könnt ihr gerne schreiben 

Liebe grüße Neil,Samira,Cookie & Nala 

27.04.2024


Neues von Gisbert


Hallo liebe Leute aus dem Tierheim Hodenhagen,

hier meldet sich Gisbert aus Visselhövede.
Mir geht es sehr gut, meine Menschen sind sehr lieb zu mir. Ich habe jetzt Freigang und kann schon mit der Chippsteuerung der Klappe umgehen. Meine Leute haben einen Gartenteich, da bin ich schon mal reingefallen, jetzt bin ich da vorsichtig geworden. Zum Tierarzt war ich auch schon, den ersten Termin hab ich aber versaut, da hat Herrchen mich nicht in die Kiste gekriegt. Den zweiten Termin konnte ich nicht mehr verhindern, dafür habe ich auf dem Rückweg in die Kiste gepinkelt, ha ha! Sonst geht es mir sehr gut, ich darf durchs ganze Haus toben!
Es grüßt euch alle 

Gisbert

22.04.2024


Update Scarlett und Flora

Hallo liebes Tierheimteam,

Heute sind Flora und Scarlett seit genau einem Jahr bei uns! 🎉 Deshalb gibt es jetzt ein kleines Update von uns: Im Juni 2023 haben wir die beiden das erste Mal nach draußen gelassen, was sie sehr genießen. Am liebsten jagen sie sich gegenseitig oder versuchen Schmetterlinge zu fangen, Scarlett versucht es auch öfter mal mit Regenwürmern, indem sie versucht von oben auf sie drauf zu hüpfen.
Anfangs waren die beiden ja sehr scheu und haben sich gar nicht anfassen lassen. Das hat sich mit der Zeit zum Glück geändert!
Scarlett ist im Oktober fast von einem Tag auf den anderen zur totalen Kuschelkatze geworden und lässt sich am liebsten am Bauch streicheln. Man kann sie überall problemlos anfassen und sie lässt fast alles mit sich machen. Mittlerweile schläft sie fast jede Nacht mit im Bett und klaut einem auch gerne mal den Platz auf dem Kopfkissen.
Flora hat etwas länger gebraucht, lässt sich aber seit Anfang des Jahres auch gerne streicheln und liebt es Küsschen auf den Kopf zu bekommen.

Beide waren übrigens sehr begeistert von unserem Weihnachtsbaum und haben auch gerne darunter geschlafen. Die Kugeln sind sogar alle ganz geblieben🎄
Silvester haben sie sehr gut überstanden, Scarlett stand um Mitternacht sogar vor dem Fenster und hat ganz interessiert das Feuerwerk beobachtet.
Flora und Scarlett machen für Leckerlies fast alles und können deshalb auch schon einige Tricks, wie Pfötchen, High-Five, Dreh-dich oder Männchen.

Wir sind sehr froh die beiden bei uns zu haben!
Viele Grüße von
Carina, Giulia, Steffi, Markus, Flora und Scarlett 😸

21.04.2024


Nachricht von Katze Rosa

Guten Morgen,

wir haben vor fast 2 Wochen die recht scheue Katze Rosa adoptiert und können großartige Nachrichten überbringen. Rosa hat sich an den ersten beiden Tagen noch viel versteckt und kommt nun täglich etwas näher. Von Anfang an haben wir festgestellt, dass Rosa äußerst neugierig ist und Kontakt sucht. Unser Kater Mattis ist der ausschlaggebende Part, dass bei mir nur noch 2 cm fehlen, bis Rosa sich streicheln lässt. Allein ist sie sehr vorsichtig, rennt bei mir aber nicht mehr weg. Sobald Kater Mattis da ist, posiert Rosa, zeigt sich sehr schmusebereit. Mattis ist da eher mäßig interessiert;-), bewirkt aber ganz klar, dass Rosa sich traut näherzukommen.
Seit vorgestern spielt Rosa!!! Fellmaus findet sie doof, also hab ich ein Papierknäuel angeboten, und sie hat echt lange damit herumgetobt. Heute morgen habe ich dann die helle Fellmaus gegen eine dunkle ausgetauscht, und siehe da, das war der Punkt! Rosa steht auf dunkel:-) Sie hat eben richtig lange gespielt.
Alles in allem fühlt es sich durch Rosa wieder vollständig im Haus an. Die beiden Kater haben Rosa erst eine Backpfeife gegeben, akzeptieren sie aber. Für die kurze Zeit ist es eine sehr erstaunliche Entwicklung. Wir dachten, es dauert wesentlich länger, bis Rosa hervorkommt. Anfangs hatte sie Angst vorm Fernseher, inzwischen kommt sie trotzdem ins Wohnzimmer. Heute früh haben Rosa und ich zusammen in der Küche gefrühstückt:-)


Soviel erst mal an Rückmeldung. Wir bedanken uns für die tolle Vermittlung, ganz besonders bei Frau Gummert. Viele Grüsse vor allem an sie, aber natürlich auch an das ganze Team.

07.04.2024


Grüße von Rübe

Liebes Tierheim Hodenhagen liebe Grüße von Rübe habe mich gut eingelebt es wird immer besser,verstecke mich immer weniger,hatten heute Besuch habe Leckerlis bekommen war super, liebe Grüße auch von meiner Familie

18.03.2024


Milka ist angekommen

Hallo ihr Lieben,
hier ist eure Milka. Ich wollte mich mal melden. Mir geht es gut. Heute habe ich meinen Geburtstag mit Herrchen und Frauchen gefeiert. Es gab sogar Geschenke. Mein Highlight war das große Schweineohr. Das durfte ich leider nicht im Sofa verbuddeln und musste es dann essen...
Ich habe sogar schon etwas zugenommen. Mein Herrchen wiegt mich regelmäßig, daher weiß ich das so genau.
Es ist immer noch alles aufregend. Ein neues Hobby habe ich auch schon gefunden. Ich balanciere gerne beim Spazieren gehen auf umgefallenen Bäumen. Das macht richtig Spaß.
So langsam gewöhne ich mich auch an das Auto fahren und kann jetzt sogar schon alleine hinten sitzen. Das schöne am Auto fahren ist, das, wir danach immer an schönen Plätzen Spazieren gehen und wir danach sogar wieder nach Hause fahren. Dennoch hat mir der Stinkekäse, den ich mir mit meinem Herrchen anfangs auf der Rückbank teilen musste, sehr dabei geholfen. Jetzt springe ich sogar schon ohne Käse und von ganz alleine in das Auto.
Gestern war ich etwas erschrocken. Da sind Herrchen und Frauchen mit mir Auto gefahren, aber wir sind danach nicht spazieren gegangen, sondern sind bei einer Hundetrainerin gelandet. Die hat Herrchen und Frauchen ganz viele Tipps gegeben die für mich etwas zum "Nachteil" sind. Denn an die neuen Regeln muss ich mich erst einmal gewöhnen. Ich fand es nämlich ziemlich gut mein Herrchen im Wohnzimmer zu Maßregeln, immer wenn er zum Sofa gehen wollte. Dabei habe ich ihn erschreckt in dem ich geknurrt habe und versucht habe direkt vor ihm in die Luft zu schnappen. Seit gestern weiß mein Herrchen das ich ihn gar nicht schnappen will. Das hat ihm auch die Hundetrainerin verraten, denn dann hätte ich es ja schon längst getan. Blöd ist es jetzt für mich, dass ich aus dem Wohnzimmer geführt werde, wenn ich mich so verhalte.
Ich bin immernoch nicht ganz damit einverstanden, wenn Herrschen und Frauchen zusammen essen wollen, aber auch hier haben wir eine Lösung gefunden und ich muss mich daran noch gewöhnen. Ich mags ja eigentlich auch nur nicht, wenn beide zusammen essen...
Doof finde ich es, wenn Herrchen und Frauchen mich an meinem Platz festmachen, dennoch würde ich ohne die Hilfe mich nicht so schnell beruhigen und wieder in die Luft schnappen. Vor allem wenn sie zusammen essen.
Es gibt noch so einiges an das ich mich in meinem neuen Leben gewöhnen muss.
Stinkekäse bekomme ich jetzt auch nicht mehr so oft, da ich davon immer so pupsen muss. Für den Stinkekäse gibt es aber auch tolle Alternativen.
Auch wenn ich mein Herrchen versuche zu Maßregeln freue ich mich auf die Streicheleinheiten von ihm. Am liebsten lasse ich mir stundenlang den Bauch kraulen.
Mit meinem Frauchen spielen ich jeden Abend vor dem Schlafen gehen das "Deckenspiel". Frauchen gewinnt dabei leider immer. Ich darf nämlich nicht wie ich gerne wollte mit beiden im Bett schlafen, sondern muss in mein eigenes Bettchen. Versuchen kann man es ja mal. Dennoch habe ich da einen Trick: ich warte einfach bis beide tief und fest schlafen und springe dann vorsichtig ins Bett. Das mache ich aber auch nur morgens um sie zu wecken und mir noch ein paar Kuscheleinheiten abzuholen. Frauchen hat es ein bisschen einfacher mit mir, da höre ich auch schon beim dritten Mal.
Ich möchte mich nochmal herzlichst bei euch für die kurze, aber auch schöne Zeit bedanken in der ihr euch so liebevoll um mich gekümmert habt. Der Abschied ist mir nicht einfach gefallen. Danke, dass ihr die Menschen für mich ausgesucht habt.

Viele Grüße eure Milka oder auch MilliVanilli 😉. Vielleicht sehen wir uns ja mal beim Spaziergang wieder.

P.S. Liebe Grüße auch von Herrchen und Frauchen.
09.03.2024

 


Grüße von Rübe!

Liebes Tierheim Hodenhagen liebe Grüße von Rübe und Familie mir geht es gut lebe zur Zeit unterm Sofa im Bettkasten, meine neue Familie füttert mich und kümmert sich ums Katzenklo,am Freitag 1.märz habe ich mich 22 Uhr getraut raus aus meinem Versteck,habe mich streicheln lassen war gar nicht schlimm angefasst zu werden,mache ich jetzt jeden Abend, die Familie ist lieb und meine Mitbewohnerin ist auch eine liebe Katze 🐱 so grüßt alle von mir,werde irgendwann von meinem ersten Ausflug in den Garten berichten l

03.03.2024


Ivy und Becky sind zu Hause

Hallo liebes Tierheim-Team,

Die ersten aufregenden 24Std. sind rum und die beiden Mädels sind sehr neugierig und schauen sich alles genau an. Das Futter schmeckt auch seit gestern Abend. 
Zwischendurch gibt es Pausen unterm Schrank oder dem Sofa.
Viele Grüße von uns 5.
23.02.2024

Neues von Fido und Murphy

hallo liebes katzenteam,das sind die neusten bilder von fido und murphy.seit fido nun rausgefunden hat ,das man in der küche  auf der arbeitsplatte aus dem fenster schauen kann, sitzt er immer dort und wartet auf uns wenn wir wieder kommen vom einkaufen,um im flur auf uns um zu kontrollieren ob wir was für sie haben. auch das fido mit mir immer noch in die dusche geht um sie zu kontrollien,danach darf ich wieder sie benutßen. fido hatte mal wieder gewonnen. zum 4. male. jetzt laßen wir ihn in ruhe . er bkommt morgens mehr dentabiss. solange er nicht keine schmerzen hat,lassen wir das jedenfalls.er jagt seine schwester ,oder umgedreht.auch murhpy spielt morgens weiterhin den sanni,sie pumpt immer noch auf meinem brustkorp ,damit ich ihren frühstück mache und ihre katzenleberwurst (2stk) gebe... auch weiterhin schickt sie ihren bruder zum sticks zu holen,sie wartet um  die tür,er guckt immer hinter sich ,um zu sagen ,nu komm schnell,es gibt sticks..oder wenn helen kommt,sitzt sie vor helen mit schönen augen um ihre sticks zu bekommen. so das wars von unseren kitten. fam.laier mit fido u. murphy

19.02.2024


So geht es Melody

Hallo ich wollte mal Bescheid geben wie es meiner Mitbewohnerin geht leider hatte sie in der ersten Woche eine Erkältung aber jetzt geht es ihr super sie hat sich gut eingelebt und sie benimmt sie auch ab und zu wie eine kleine Diva 

Ganz liebe Grüße an das tolle Team vom Tierheim
28.01.2024

Vicky ist endlich richtig angekommen

Liebes Tierheim Team,
Wir haben Mitte Dezember die sehr sehr scheue Vicky zu uns geholt. Und die Kleine war wirklich eine harte Nuss.
Sie hat sich zwei Wochen gar nicht sehen lassen und hatte ihr Quartier hinter der Einbauküche aufgeschlagen. Danach ist sie zwei Wochen abwechselnd unter das Sofa und auf das oberste Küchenregal umgezogen. Gefressen und das Klo benutzt hat sie nur wenn wir nicht im Raum waren.
Unsere Liebe Malinka hat sie auch erst einmal neugierig beäugt aber ansonsten ganz in Ruhe gelassen.
Seit ca. einer Woche ist der Knoten geplatzt. Und zwar richtig. Vicky hat gemerkt, dass ihr hier nichts schlimmes passiert und wir denken, dass ihr so langsam auch langweilig geworden ist.
Jetzt frisst sie gemeinsam mit Malinka, folgt ihr auf Schritt und Tritt, tobt durch die Gegend, spielt mit kleinen Bällchen und hüpft über alle Möbel.
Vicky zeigt auch endlich Interesse an uns Menschen. Sie kommt aufs Sofa, schläft am Fußende im Bett und beobachtet alles, was wir machen.
Es passt total gut mit unseren beiden. Und wir freuen uns sehr, dass Vicky bei uns ist.
Vielen Dank!


Liebe Grüße,

Ina, Erik und Juri mit Malinka und Vicky

23.01.2024