Regenbogenbrücke

Leider schaffen es nicht alle.....

Es dürfen viele Tiere jedes Jahr unser Tierheim verlassen und in ein neues Zuhause ziehen. Doch manchmal erhalten sie diese Chance nicht und beenden ihr Leben, ohne noch einmal die fürsorgliche Liebe eines festen Zuhauses erlebt zu haben. Wir stehen unseren Fellnasen bis zuletzt bei - doch wir wissen, dass wir ein "echtes" Frauchen oder Herrchen gerade in der allerletzten Phase ihres Lebens kaum ersetzen können.

Der Legende nach werden aber auch sie, wenn ein Mensch, der sich im Leben um solche Tiere gekümmert hat, im Regenbogenland ankommt, wieder jung und gesund.

Apple-Jack

Zum Weltkatzentag hätten wir gerne bessere Nachrichten.
Leider hat es unser Flaschenkind nicht geschafft.
Gerne hätten wir dir ein tolles Leben ermöglicht, aber Du wurdest im Himmel gebraucht.
Ein neuer Stern wird nun am Himmel leuchten.
Mach es gut kleiner Schatz.
08.08.2021

Kitten Lou

Lou war noch so jung und musste uns schon wieder verlassen. Alles Gute,kleiner Mann.

02.08.2021


Kitten Kurenai

Unsere kleine Kurenai (Sie war so jung, dass wir nicht einmal ein Foto von ihr haben) wurde heute tot in ihrem Körbchen gefunden. Trotz aufwendiger und liebevoller medizinischer Hilfe hat sie es leider nicht geschaftt. Wir sind sehr traurig und wünschen ihr eine gute Reise.

20.07.2021


Meerschweinchen Gremlin

Gremlin, unser Meerschweinchen, mussten wir leider erlösen.

Alles Gute, kleiner Mann!

04.07.2021


Herr Bert ist verstorben.

Der kleine Mann wurde plötzlich schwächer, somit sind wir sofort zum TA gefahren. Er bekam etwas dagegen und am nächsten Tag ging es ihm wieder besser. Wir fuhren vorsichtshalber am nächsten Tag wieder zum TA und holten erneuet das Medikament, doch als wir im Tierheim ankamen, war er bereits verstorben. 😔
Es ist unbegreiflich, wie schnell das Leben vorbei sein kann.
Herr Bert, wir und besonders deine Ersatzmama werden dich nie vergessen. Vielen Dank für die tolle Begegnung. 🌈
Flieg gut über die Regenbogenbrücke 🕊

Rapunzel

Leider mussten wir unsere Rapunzel erlösen. Liebe Rapunzel, hoppel gut über die Regenbogenbrücke. Wir hätten dir gern ein besseres Leben ermöglicht.


Ludwig

Unser kleiner Ludwig hat so tapfer gekämpft, doch sein kleiner, schwacher Körper hat es nicht geschafft und er ist eingeschlafen. Gute Reise, kleiner Mann.

15.06.2021

 

 


Kater Edgar

Unser alter Katerherr Edgar musste heute leider erlöst werden. Wir haben alles versucht, aber hat er uns leider verlassen. Gute Reise, Edgar!

05.06.2021


Unserer Rike

Gestern Abend mussten wir unsere Rike nach langer Krankheit erlösen. Wir sind sehr traurig, denn sie war sehr lange in unserer Obhut.

17.03.2021


Sir Lancelot

Mitte Januar 2021 mussten wir unseren Lance gehen lassen. Er ist friedlich eingeschlafen und hat den Kampf gegen seine Erkrankung nicht mehr geschafft.


Shira ist eingeschlafen

Shira, die seit vier Jahren auf einer liebevollen Pflegestelle gelebt hat, ist am 27.01.2021 sanft eingeschlafen. Im Mai wäre sie 13 Jahre alt geworden.


Eines der beiden Kitten, die mit Altöl verunreinigt gefunden worden, hat es leider nicht geschafft. Wir haben es Batman genannt. Guter Reise, kleiner Mann!

20.11.2020


Mertle musste uns leider, genau wie ihre Schwester Lynn, mit erst zwei Monaten heute verlassen. Sie war sehr krank.

 

01.11.2020


Die Kleine Lynn war erst gute zwei Monate alt, als sie uns schon wieder verließ, weil sie FIP erkrankt war.

31.10.2020


Unsere Perdi hat leider den Kampf gegen ihre Lungenentzündung verloren. Zusätzlich war sie FIV positiv und hatte eine Nierenerkrankung.

 

2.9.2020


Unser kleiner Tigger ist am 15.07.2020 an einem Darmverschluss verstorben


Ein Fundkaninchen, dass unterkühlt und geschwächt in Walsrode gefunden wurde, hat es trotz aller Bemühungen, es aufzupäppeln, leider nicht geschaft.


Lucky, der an einer Futterstelle lebte, war schwer nierenkrank und musste von seinem Leiden erlöst werde. Mach es gut, Lucky.


Louie war noch so jung. Im September 2019 geboren und neun Wochen später mit seinen fünf Brüdern einfach ausgesetzt, endete sein Leben nun viel zu früh. Am 11.11. fanden wir ihn tot in seiner Stube.

Gute Reise, kleiner Mann.


Unser Charly wurde am 14.10.2019 nach langem Leiden erlöst, Er war viele Monate bei uns und wir sind traurig.


Hektor wurde am Morgen des 18.3.2019 tot in seinem Körbchen gefunden. Sein Körper hat sich seinen schweren Krankheiten ergeben.

Gute Reise, Hektor.


Der Fundkater Theobald, dessen Frauchen sich noch gemeldet hat, war leider sehr krank. Am 24.1.2019  mussten wir ihn gehen lassen. Das Frauchen, das ihn gefüttert und sich um ihn gekümmert hatte, denn auch ihr ist er zugelaufen, war traurig, aber auch froh, dass Theobald nicht allein sterben musste, sondern noch einmal Zuneigung erfahren hat, bevor er gehen musste.


Unser Guido ist in der Nacht zum 17.12.2018 eingeschlafen.


Nach langer schwerer Krankheit mussten wir unsere Amazone am 23.11.2018  einschläfern. Es fiel uns sehr schwer, diesen Schritt zu gehen. 

Ihre beiden Lieblingspfleger waren bis zum letzten Atemzug bei ihr.

Wir werden dich sehr vermissen!
Und bitte benimm dich im Himmel!


 Unser Maddox verstarb am 02.07.2018


Unser Hörbi verstarb am 03.04.2018


 Unser Trimi verstarb am 27.10.2017


Unsere Boomer verstarb am 06.10.2017


Unsere Sissi verstarb am 04.10.2017


Unsere Hexe verstarb am 28.08.2017


 Unser Joker verstarb am 15.07.2017


Unsere Pia verstarb am  07.06.2017


Unsere Donja verstarb am 05.05.2017


Unser Rudi verstarb am 26.03.2017