Unsere Igel

Durch das Insektensterben haben unsere einheimischen Igel eine schwere Zeit, denn sie finden kaum Futter. Oft haben wir einige im Tierheim, die hier überwintern können und im Frühjahr wieder in die Freiheit entlassen werden.

Wenn Sie einen Igel gefunden haben, können Sie gern bei uns anrufen. Wir beantworten Ihre Fragen und geben Ihnen Tipps, woran Sie erkennen, ob das Tier krank ist oder hungrig und wie Sie mit Fundigeln umgehen können.

Genauere Informationen können Sie auch hier erhalten.


Geeignetes Igelfutter

  • Katzenanssfutter - ohne Gelee und Sauce
  • Rührei - Nur das Ei leicht in Keimöl angebraten
  • Katzentrockenfutter mit möglichst hohem Fleischanteil
  • Rinder- und Putenhackfleisch - ohne Gewürze angebraten
  • Mehlwürmer mit Zusatz von Vitamin B-Komplex
  • Gekochtes Hähnchenfleisch ungewürzt

 

WICHTIG!

  • Keine Milch, denn Igel sind lactoseintolerant
  • Nur Wasser oder Fencheltee
  • Kein Obst, Gemüse, Getreide oder Flocken

 

Igel sind Fleischfresser!