Nachtara, Aquana und Blitza

Nachtara


Flamara -reserviert-

Aquana


Blitza


Namen im Tierheim: Nachtara, Aquana, Flamara und Blitza
ca. geboren: Mitte Mai 2023
Geschlecht: weiblich und männlich (Blitza)
Rasse:
EKH
Im Tierheim seit: 20.07.2023

Unser Wurf mit den Pokemon-Namen möchte nun gerne das Tierheim verlassen und von ihren eigenen Menschen entdeckt werden. Die jungen Katzen sind noch etwas skeptisch dem Menschen gegenüber, wobei sich Blitza besonders gut mit Peeves versteht und sich schon sehr gut streicheln lässt. Auch Flamara "erträgt" beim Füttern eine Streicheleinheit. Alle vier lassen sich durchaus schon zu einem Spiel mit einer Katzenangel überreden.
Sie brauchen alle ein ruhiges Zuhause und geduldige Menschen, um anzukommen und Vertrauen zu fassen.

Sie werden mindestens zu zweit vermittelt oder dürfen zu einer bereits bestehenden Katze im ähnlichen Alter ziehen. Freigang ist für sie wichtig.