Charly

Name:   Charly
geboren:    2015
Geschlecht:   männlich
Rasse:
  Terrier-Mix
Im Tierheim seit:   2018

Charly ist ein Terrier, wie er im Buche steht - sportlich, temperamentvoll, lernwillig und klug.
Leider fehlt ihm aber auf Grund schlechter Erfahrungen nicht nur das Vertrauen in den Menschen, er handelt bei Begegnungen mit Fremden leider nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“. Dies erfordert beim Kennenlernen sowie in der Haltung eine gute Portion Fingerspitzengefühl und Erfahrung mit Hunden.

 

Hat Charly sich an einen Menschen gewöhnt, zeigt er oft ambivalente Verhaltensweisen. Er kann sehr lieb und kuschelig sein, aber auch dominant und aufdringlich. Durch seine Unsicherheit schwankt er in für ihn stressigen Situationen (v.a. bei Körperkontakt) oft zwischen Unterwürfigkeit und Angst. Man muss also etwas Vorsicht walten lassen, wenn man ihn aus seiner Komfortzone holt, sonst können auch schon mal die Zähne fliegen.

Obwohl Charly im sozialen Bereich seine Probleme hat, meistert er neue Situationen und verschiedene Umwelteinflüsse mit Bravour, das terriertypische Selbstvertrauen und auch Mut ist in dem hübschen Kerl also definitiv vorhanden.

Mit Artgenossen ist Charly im Tierheim eher nicht verträglich. Katzen und Kleintiere wecken seinen stark ausgeprägten Jagdtrieb.

Charly ist ein aktiver kleiner Hund, der lange Spaziergänge oder Radtouren genießt und sich gleichermaßen für‘s Ball spielen und auch Agility begeistern lässt.
Natürlich ist es wichtig, seinen Bewegungsdrang zu befriedigen, jedoch sollte er auch geistig ausgelastet werden und vor allem lernen, zur Ruhe zu kommen. Denn dieser Punkt ist bei ihm noch stark ausbaufähig.

Wir wünschen uns für Charly aktive und vor allem hundeerfahrene Menschen, die dem kleinen Kerl Halt und auch Führung geben können. Idealerweise ist Erfahrung mit Terriern vorhanden.
An Familien mit Kindern wird Charly nicht vermittelt.