GASTVERMITTLUNGEN

Sie können Ihr Haustier nicht mehr behalten und müssen es zur Vermittlung weitergeben? Hier bieten wir Ihnen eine Möglichkeit. Ihr Vermittlungswunsch steht für 3 Monate auf dieser Seite. Setzen Sie sich dazu mit einem Mitarbeiter des Tierheims in Verbindung und schildern Sie ihr/ihm die Situation. Dann senden Sie bitte Foto und Text nebst Kontaktdaten an info@tierheim-hodenhagen.de.

 

Möchten Sie, dass Ihr Tier länger zur Vermittlung steht, bitten wir Sie rechtzeitig vor Ablauf der Zeit die Verlängerung beim Tierheim zu melden.

 

Hinweis: Das Tierheim übernimmt keine Verantwortung über die auf dieser Seite eingestellten Tiere und Inhalte.

Oskar sucht Menschen mit Hundeverstand (10.08.2018)

 

 

Name: Oskar

 

 

Geboren: November 2016

 

Geschlecht: männlich

 

Rasse: Jack Russel Mischling (vermutl. Parson-Jack Russel)

 

 

Eigenschaften: verschmust, lebhaft, lernwillig und anhänglich, aber teilweise stur und dickköpfig,

 

 

braucht klare Linien und eine Bezugsperson,

 

braucht unbedingt erfahrenen Hundebesitzer.

 

flippt bei Kontakt zu anderen Hunden (bei Leinenführung) immer mal wieder aus, kann aber auch total umgänglich sein,

hat einen großen Bewegungsdrang

 

 

Gesundheit: kräftig, keine Krankheiten bekannt, kastriert, gechipt, entwurmt - Impfbuch vorhanden

 

 

Im April 2018, große Laboruntersuchung (klinische Chemie, Blutbild, Differentialblutbild, Großes Schilddrüsenprofil, TSH, T3, ft4 usw.)

 

 

 

1 1/2 Jahre alter Jack Russel Mischling umständehalber in liebevolle, aber bestimmende Hände abzugeben. Der Hund wurde aufgrund teilweiser unkontrollierter Aggressivität (knurrt und steigert sich teilweise bis zum Beißen und das ohne wahrnehmbaren, ersichtlichen Grund) komplett Labor untersucht. Auffälligkeiten (bezüglich Schilddrüse usw.) wurden nicht festgestellt.

Es wurde eine Tiertrainerin aufgesucht. Diese meint, dass der Hund von Grund auf einem eher ängstlichen Typ entspricht, der seine Angst /Unbehagen durch Nach-Vorne-Gehen (Aggressivität) ausdrückt. Durch die Hormonumstellung durch die Kastration würde dies verstärkt.

Grundsätzlich ist er verschmust und spielt sehr gerne.

Leider hat er bereits mehrfach Familienmitglieder angegangen, so dass ein Kontakt mit den Kindern nur noch mit Maulkorb möglich ist.

Er braucht Zuwendung und eine starke Hand. Der Hund ist nicht an eine Familie mit Kindern abzugeben. Bitte nur ernstgemeinte Anfragen. Wir behalten uns vor, den Hund nur abzugeben, wenn uns Frauchen oder Herrchen geeignet erscheinen unseren leider verhaltensauffälligen Liebling ein gutes Zuhause geben zu können.

Bei Übernahme des Hundes wird eine Aufwandsentschädigung von 200 € gefordert.

 

 

Mehr Informationen gerne über

Email : tagejo@web.de   oder   Telefon: 0160/3542762

 

Katzenkinder suchen neuen Wirkungskreis (27.07.2018)

Diese drei süßen Samtpfoten wurden am 25.04.2018 geboren und suchen ein Zuhause. Es sind zwei Katzen und ein Kater.

 

Die Abgabe erfolgt gegen eine Schutzgebühr. 

 

Kontakt: Friedhelm.Baessmann@gmx.de

Neues Zuhause für Dalli gesucht (22.07.2018)

Suche für meine Hündin „Dalli“ ein liebevolles Zuhause mit Familienanschluss. Aus nun unvermeidbaren familiären und beruflichen Gründen können wir dieses zukünftig nicht mehr so, wie Dalli es braucht, gewährleisten.

Sie ist eine Mischlingshündin (Brackenmix???), wird im Oktober 7 Jahre alt, ist ca. 40 cm groß (Schulterhöhe), kastriert, gechipt und durchgängig geimpft. Und sie ist natürlich stubenrein.Dalli ist aufmerksam, sehr menschenbezogen und braucht ihre Streicheleinheiten. Sie kann auch, wenn sie sich an die neue Umgebung gewöhnt hat, 3 bis 4 Stunden allein bleiben, mag das aber nicht sehr gerne. Gut wäre es, wenn man sie in mehreren Zeitetappen daran gewöhnt.Der neue Besitzer sollte Hundeerfahrung und auch Hundeverstand haben. Dalli kann dominant sein. Da braucht es Konsequenz, auf keinen Fall aber gewalttätigeZügelung. Wir haben sie vor gut 5 Jahren aus dem Tierschutz übernommen und den Eindruck gewonnen, dass Sie weiß was es heißt, verprügelt zu werden.Sie mag lange Spaziergänge, oder tollt auch gerne im Garten rum. Ein ausreichend großes und rundum fest eingezäuntes Grundstück wäre toll.Dalli kennt eigentlich die Grundkommandos, scheint das aber manchmal zu vergessen. Deshalb sollte man täglich hieran arbeiten.

Sie braucht Beschäftigungund gibt das zuweilen auch deutlich zu verstehen. Bis auf wenige Ausnahmen begreift sie schnell, was man von ihr will. Bei Spaziergängen sollte sie zunächst besser angeleint bleiben.Bei uns kann sie sich im Haus überwiegend frei bewegen (auch nachts). Bett und Sofa sind aber tabu. Als Hofhund, an der Kette oder im Zwinger, ist sie nicht geeignet.Da sie manchmal etwas stürmisch und ungestüm sein kann, sind Kleinkinder problematisch. Dabei ist sie aber nicht aggressiv. Katzen mag sie gar nicht. Mit Hunden kommt Sie zurecht. Es muss aber Sympathie vorhanden sein.

 

Sollten noch Fragen sein, beantworte ich die gerne. Kontaktieren Sie mich über die angegebene E-Mail-Adresse. g-a-osthoff@t-online.de

Notfall! - Dego sucht ein Heim mit Hundeverstand (16.05.2018)

Dego ist ca 2 Jahre alt, kastriert und kommt ursprünglich aus Rumänien. In Rumänien war er ein ganz umgänglicher junger Rüde, kam mit allen Kindern und Leuten zurecht, Katzen waren auch kein Problem, er hat sie eher ignoriert. Er wurde vor bissl über einem Jahr nach Deutschland vermittelt, Dort begann das Drama dann. Er war durch den Transport ziemlich verunsichert und die Adoptantin hat`'s total falsch angepackt. Durch die schlechte bzw nicht vorhandene Führung hat sich Dego sein aggressives Verhalten angeeignet und seine Taktiken entwickelt. Die Adoptantin wurde beschützt und ihre Familienmitglieder wurden von Dego gezwickt.
Mein Trainer hier vor Ort hat ihn schon kennengelernt und sagt, dass Dego nicht von Grund auf ein aggressiver Hund ist, sondern es durch das einstige Beschützen und die nicht vorhandene Führung und Korrektur "nur" erlernt hat, was das ganze natürlich um einiges schwieriger macht. Dego bellt, schnappt und würde bei Provokation auch richtig zubeißen. Während seiner "Ausraster" ist sein Blick ganz klar, also nicht panisch oder ähnliches. Er weiß also ganz genau was er da tut. Wenn man sein Knurren, Bellen und Schnappen korrigiert, zieht er sich zurück und legt den Unschuldslamm-Blick auf. Nachdem man sich von ihm weg dreht und den Druck weg nimmt, schießt er von hinten vor und zwickt in die Wade.

Mit Rüden kommt er überhaupt nicht zurecht. Er knurrt ununterbrochen, schnappt und geht auf sie los. Selbst auf meinen Rüden, mit dem er seit Januar zusammen in derselben Wohnung wohnt und den er 24h sieht. Dego sucht bei mir gerne Schutz, fühlt sich durch diesen Schutz dann aber so sicher und geht daraus wieder vor und auf andere los. Mit meiner Hündin hat er keine Probleme. Er führt von jedem Kommandos wie sitz, Platz, Pfötchen aus, Selbst wenn er sich dabei wieder aufführt.
 Alleine bleiben (in Anwesenheit meiner beiden Hunde und jeweils in Boxen) klappt einigermaßen, er schlägt allerdings bei jedem Geräusch an. Dego akzeptiert mich bis zu einem gewissen Punkt, Meistens bis es Ärger gibt, da lehnt er sich dann auch gern mal gegen mich auf.
Im Grunde ist Dego ein ganz toller Hund, der gerne lernt und auch sehr verschmust und anhänglich ist, Daran muss man ihn bloß nochmal richtig erinnern und das Negative abtrainieren. Er wiegt ca 25kg und ist geschätzt bissl größer als kniehoch.

Das ist ziemlich viel über Dego aber ich denke alles wichtig zu wissen. Wenn noch mehr Fragen sind, beantworte ich sie gerne.
Ich hoffe bald jemanden zu finden, der ihm gewachsen ist und ihm helfen kann. Die Situation hier ist leider sehr dringend.

 

Kontakt: Daniela Eichlinger,  daniela-eichlinger@web.de

Ein neues Zuhause für Tim (14.05.2018)

Tim ist ein ca. 1 Jahre alter Grünschnabel, der zur Zeit in 29664 Walsrode lebt. Dort sollte er eigentlich auch bleiben - doch leider stellte sich heraus, dass er mit vielen Situationen eines innerstädtischen Lebens (noch) überfordert ist. Schnell ist er gestresst, reagiert dann auf Geräusche, andere Hunde, LKW, Tiere im TV...
Daher sucht Tim's Noch-Frauchen dringend nach einem ruhigeren Lebensumfeld für Tim, von dem aus man sich bei Bedarf mit Training an die Stadt herantasten kann.

Eckdaten zu Tim:
- etwas älter als 1 Jahr
- nicht kastriert
- soll aktuell keine Treppen steigen, da die Muskeln an der Hüfte noch nicht so aufgebaut sind
- lernt gerne, lässt sich jedoch leicht ablenken
- benötigt eine ruhige Erziehung mit Geduld, da er zu Frust neigt
- kann mittlerweile 2-3 Stunden alleine bleiben, hatte allerdings nach seinem Einzug zunächst Probleme.

 

Kontakt:

  angelabruecken@gmx.de

 

 

Senior Max braucht ein neues Heim (03.04.2018)

Der nette Senior Max sucht eine neue Familie!

 

Beschreibung:

Kurzbeiniger Rauhhaardackel (braun, grau und ein bisschen schwarz) 
Geb. 5.07.2005
- Kastriert
 - mag Kinder auch schon ganz kleine ( von Geburt an)
- Katzen mag er nicht
- andere Hunde nur wenn sie etwas älter und nicht so stürmisch sind eher zurückhaltend, 
- spielt gerne mit. Bällen und Luftballons
- lieber kurze Spaziergänge als super lange
- er kuschelt gerne und schläft am liebsten bei Frauchen im Bett
- stubenrein
- er hat einen Herzfehler braucht aber bisher keine Medikamente
- alles wichtige wurde regelmäßig geimpft und er ist gechipt 
- er frisst eigentlich alles und meist 2 mal am Tag 
- kann nicht alleine bleiben und fährt nicht gerne Auto
- muss 2-3 mal im Jahr geschoren werden sonst beißt er sich das Fell auf
- hat eine Fettbeule am Gesäß die nicht unbedingt operiert werden muss. 
- schwarze Hunde und Silvester machen ihm eine Heiden Angst.

 

Kontakt: 05161 945541, Fam. Schröder

 

Daimos sucht ein neues Zuhause (24.03.2018)

Wer möchte sich um diesen hübschen, gesunden und sensiblen Dobermann
kümmern?
Daimos Herrchen musste plötzlich in ein Pflegeheim. Deshalb braucht der 8-jährige Dobermann Rüde dringend ein neues Zuhause bei einer Person oder in einer Familie ohne Kinder. Er hat leider wenig Erziehung genossen, lernt aber schnell, Deshalb sollte sein neuer Besitzer einige Erfahrung mit Hunden haben, dann ist Daimos ein treuer Gefährte. Andere Hunde und Katzen mag er nicht, mit Schafen und Geflügel verträgt er sich bestens.
Telefon: 01627403334
E-Mail:
c.hambrock17a@gmail.com

Dringend ein Zuhause gesucht (20.03.2017) - sucht immer noch (27.07.2018)

Cici ist eine ca.10-jährige super verschmuste, bildschöne kastrierte Katzendame. Ihre Besitzerin hatte einen Schlaganfall und kann sich nicht mehr um die Kleine kümmern. Sie lebte dort mit einer anderen Katze zusammen. Diese ist aber schon vermittelt. Cici braucht täglich Schilddrüsentabletten. Sie erzählt gerne und ist ansonsten kerngesund.

 

Bei Interesse bitte melden bei: Sammy´s Farm, Tel: 05164-91868, natalie-reineke@web.de

Zuhause für Rocky gesucht (20.03.2017) - sucht immer noch (27.07.2018)

 

Rocky, auch „Schnuffi“genannt, ist ein ca. 3-4 jähriger Shar Pei Rüde, der schon viel zu lange bei uns ist. Er leidet merklich darunter, dass er keinen Haus- und Familienanschluss hat. Auch sein bisheriges Leben ist nicht optimal verlaufen. Vermutlich ist er mehrmals weitergereicht worden. Rocky genießt Streicheleinheiten und begrüßt alle Menschen freundlich. Er geht sehr gerne spazieren und albert manchmal wie ein Clown herum. Rocky ist sehr stur und lässt sich durch Dominanz nicht beeindrucken. Er lässt sich zu nichts zwingen und ein Tierarztbesuch ohne Maulkorb wäre nicht angebracht. Mit Artgenossen versteht sich Rocky nach unserer Kenntnis nicht. Im Auto mitfahren ist kein Problem. Er braucht Menschen mit viel Geduld und ohne große Erwartungshaltung.

Wer diesem charakterlich einmaligem Knautschgesicht ein schönes Zuhause geben möchte, bitte melden bei:  

Sammy´s Farm: natalie-reineke@web.de , Tel: 05164-91868

 

Othello, ca, 6 Jahre, sucht seine Menschen (29.10.2016) - sucht immer noch (27.07.2018)

Othello, der kleine Podenco-/ Pointer-Mix, wurde 2014 auf Spaniens Straßen aufgelesen und nach Hamburg vermittelt. Alle, insb. Othello selbst, hofften auf sein Happy End, aber leider trennte sich seine neue Familie von ihm und er kam bei uns in Walsrode als Pflegehund unter. Hier lebt er nun schon seit ca. einem Jahr und wartet sehnlich auf seine eigenen Menschen.

Othello wurde schätzungsweise 2010 geboren, wurde noch in Spanien kastriert, ist 45cm groß und wiegt knapp 13kg. 

Für Othello ist es das Größte immer bei seinen Menschen zu sein, wenn er allein bleiben muss, kann es vorkommen, dass er weint. Er geht gern spazieren und läuft prima am Rad, ist aber grundsätzlich eher ein ruhiger Geselle, der sich abends einkuscheln lässt und auch gern mal unter der Decke schläft. Als ehemaliger Straßenhund weiß er die Vorzüge als Haushund sehr zu schätzen. 

Idealerweise passt Othello zu ruhigen und souveränen Menschen ohne Katzen im Haushalt, die ihm Struktur und viele, viele Kuscheleinheiten bieten können. Sein Glück wird perfekt, wenn er sich im Garten als Mäuse- oder Maulwurf- Spezialist erkenntlich zeigen kann und man ihm für das Durchpflügen von ‚Unkraut‘ nicht allzu böse ist. 

Othello wird mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Kontakt über www.ayuda-tierschutz.de (m.snedker@t-online.de) oder bei seiner jetzigen Pflegestelle: Melanie Carow (Tel: 05166-9306600; Mail: m.carow@live.de).

Cesar braucht ein Zuhause (13.08.2016) - sucht immer noch (27.07.2018)

 

Cesar kam vor ca. 6 Wochen über eine Tierschutzorganisation von Ungarn nach Deutschland. In dieser kurzen Zeit musste er mehrfach die Pflegestelle wechseln. Anscheinend war man mit seinem Temperament überfordert. Die letzte Pflegestelle wandte sich hilfesuchend an die Organisation, die den jungen Rüden nach Deutschland geholt hatte. Von dort wurde ihr geraten, den Hund in ein Tierheim zu geben. Sie brachte ihn jedoch vorerst auf eigene Kosten in einer Tierpension unter. Die Tierschutzorganisation stuft den Hund nun als schwierig ein und er soll vermutlich zurück nach Ungarn gebracht werden, da er zu viel Kosten produziert. Nach dem Stress der Reise und dem Hin- und Her zwischen den Pflegestellen, hatte Cesar noch keine Chance, sich in der neuen Welt zurecht zu finden. Eine Rückreise nach Ungarn mit einer ungewissen Zukunft sollte ihm erspart bleiben.

Cesar ist ein 2-jähriger, lebenslustiger, temperamentvoller Schmusebär, der immer Kontakt zu seinen Menschen sucht. Er ist noch nicht erzogen, kann gerne in einen Haushalt mit weiblichen Artgenossen. Katzen und Kleintiere sollten nicht vorhanden sein. Cesar lässt oft den Macho raushängen, hat in der Tierpension aber noch nie aggressives Verhalten gezeigt. Er versucht trotz seiner stürmischen Art, alles richtig zu machen.

Wenn jemand Cesar ein schönes Zuhause geben möchte, wäre das wunderbar. Eine erneute Pflegestelle möchte Cesar sicher nicht.

 

Kontakt: Sammys Farm,

NatalieReineke@aol.com,

Tel: 0 51 64 / 9 18 68

 

Schwieriger Fall sucht dringend ein Zuhause!! (20.07.2016) - sucht immer noch (27.07.2018)

Ace ist ein wunderschöner Border Colli- Australien Shep. Mix, geb. im Juni 2010.


Er ist ein sehr aktiver und lebhafter Hund. Am liebsten mag er apportieren und alles, was mit Bällen zusammenhängt. Ace hat die Welpenschule und einen Erziehungskurs in der Hundeschule besucht. Er kann alleine bleiben und fährt gerne im Auto mit. Mit weiblichen Artgenossen versteht er sich prima.


Der Grund für seine Abgabe, ist unter anderem Zeitmangel und die jahrelangen Missverständnisse und Verständigungsschwierigkeiten zwischen Ace und seinen Besitzern.


Ace verhält sich fremden Menschen gegenüber sehr distanziert und möchte nur Kontakt von sich aus aufnehmen. Bei Unsicherheit oder Einengung neigt er zu Übersprunghandlungen und kann dann auch schon mal „schnappen“. Deshalb sind Tierarztbesuche auch nur mit Maulkorb möglich.


Der hübsche Junge braucht ein Zuhause, bei selbstbewussten, ruhigen Menschen mit feinen sensiblen Antennen. Mit Druck ist bei einem Hund wie Ace nichts zu erreichen, denn Gegendruck kennt er.


Auf Grund seiner Unsicherheit sollte er nicht in einen Haushalt mit Kindern, auch wenn er sich tadellos mit dem 8jährigen Sohn der Familie verstanden hat. Ace fehlt das Vertrauen und die Sicherheit. Jetzt sucht er Menschen, die das mit ihm zusammen aufbauen möchten.


Bei Interesse bitte melden unter: Sammy´s Farm Tel: 05164-91868, natalie-reineke@web.de

Nefryd sucht ein liebevolles Zuhause (03.05.2016) - sucht immer noch (27.07.2018)

Name: Nefryd    

Geschlecht: Rüde

Geburtsjahr: ca. 2013

Größe: ca. 45-50 cm

Kastriert: ja

Andere Hunde: ja / Katzen: ja

Kinder: nur große Kinder

Handicap: keins

 

Nefryd ist ein wunderschöner und lieber Hundemann der zurzeit noch in unserem polnischen Partnertierheim auf ein schönes Zuhause wartet.
Über seine Vorgeschichte ist nichts bekannt, aber wir gehen davon aus, dass er geschlagen wurde. Nefryd ist zu jedem freundlich, aber wenn eine Hand von oben kommt, bekommt er Angst und legt sich auf den Boden. Er muss erst noch lernen, dass eine Hand auch streicheln und Gutes tun kann. Ansonsten ist Nefryd ein ganz feiner und unkomplizierter Hund.
Gegen Katzen hat Nefryd nichts. Er interessiert sich vielmehr für deren Futter. Auch Artgenossen gegenüber verhält er sich völlig neutral. Falls Kinder im Haushalt sein sollten, sollten die schon größer und verständnisvoll sein, da der schöne Nefryd halt teilweise noch ängstlich reagiert.


Nefryd ist  in 27... Wildeshausen auf einer Pflegestelle sein und kann dort gerne besucht werden.

weitere Photos von Nefryt sehen Sie hier:

http://www.dobermann-nothilfe.de/andere-rassen/nefryt/
Weiter Informationen:
Dobermann Nothilfe e.V.
Marion Link
marion.link2@gmail.com

 

 

 

Jay Jay sucht ein Zuhause (14.02.2016) - sucht immer noch (27.07.2018)

Jay Jay ist ein schöner stattlicher Alano Rüde, 3 ½ Jahre jung und sicher kein einfacher Hund. Er kommt aus schlechter Haltung, deshalb hat vermutlich eine Erziehung dieses großen Hundes nicht stattgefunden. Bei Vertrauen ist er treu ergeben, lernwillig, verspielt, anhänglich und ein echter Charakterhund. Jay Jay ist mit Rüden nicht verträglich. Bei Hündinnen entscheidet die Sympathie . Er braucht ruhige, konsequente Menschen, die auch in der Lage sind, einen so großen Hund zu händeln. Ob und wie lange er alleine bleiben kann, wissen wir nicht.

 

Kontakt:
Sammys Farm, NatalieReineke@aol.com, Tel: 0 51 64 / 9 18 68

 

 

 

letzte Aktualisierung:

10.08.2018

unsere Bankverbindung finden Sie HIER

Wir sind jetzt auch auf FACEBOOK!

 

...die Seite vom Tierheim kann man auch OHNE eigenen Facebookaccount besuchen....schauen Sie doch mal vorbei!

GASSIGEHZEITEN

Montag & Mittwoch - Sonntag

09:30 - 13 Uhr

& 15 Uhr - 17:00 Uhr

ohne Voranmeldung

 

Dienstags sind keine Gassigänge möglich!!!

Unsere Öffnungszeiten

Wir haben

Donnerstag - Sonntag

von 15 Uhr - 17.30 Uhr  für Sie geöffnet.

 

Montag - Mittwoch haben wir für Besucher und Interessenten geschlossen!

 

Telefonisch sind wir täglich von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr u. von 15.30 Uhr - 17.30 Uhr unter der Telefonnummer 05164-1626 erreichbar.

VERMISST

Vermisst in Kleinburgwedel

Wird schmerzlich vermisst