Sorgenkinder

Fritzi

Fritzi ist ein echtes Sorgenkind.

Sie ist mit ihren Geschwistern gefunden und ins Tierheim gebracht worden. Fritzi wurde im Mai 2018 geboren und ist ein richtiger Sonnenschein. Leider hat sie schwere Epilepsie und bedingt durch ihre Anfälle ist das Zusammenleben mit ihr an viel Sorgfalt gebunden.

 

Fritzi kann nur unter Aufsicht spielen. Sie hat einen zauberhaften Abenteuersinn und überschätzt sich gern mal. Leider ist das Verletzungsrisiko, wenn sie einen Anfall hat, recht hoch.

 

Fritzi ist ein fröhliches und niedliches Katzenkind. Sie lebt in ihrer eigenen Welt, freut sich aber über jeden Menschenkontakt. Ihre Tabletten nimmt sie brav zwei Mal am Tag. Motorisch ist sie eingeschränkt, tobt aber trotzdem fröhlich durch ihr Zimmer. Nachts schläft sie artig in ihrer Schlafbox, die wir weich ausgepolstert und mit einem Bett versehen haben.

 

Wir suchen für Fritzi eine liebevolle Pflegestelle, bei der man Zeit hat und ihr bei ihren Anfällen zur Seite steht.

 


Unsere Igel

Durch das Insektensterben haben unsere einheimischen Igel eine schwere Zeit, denn sie finden kaum Futter. Zurzeit haben wir einige im Tierheim, die hier überwintern können und im Frühjahr wieder in die Freiheit entlassen werden.

Wenn Sie einen Igel gefunden haben, können Sie gern bei uns anrufen. Wir beantworten Ihre Fragen und geben Ihnen Tipps, woran Sie erkennen, ob das Tier krank ist oder hungrig und wie Sie mit Fundigeln umgehen können.

Genauere Informationen können Sie auch hier nachlesen.