Angekommen Seite 2

Kongo ist zu Hause

Kongo hat die erste Nacht gut überstanden. Beide Katzen finden sich interessant, aber gehen sich noch aus dem Weg. Melde mich sobald sie mal zusammen spielen.

 20.09.2020


Nun heißt May Mika

Wir haben May in Mika umbenannt, weil sie so klein und zierlich war. Denn Mika kommt von MIni KAtze 😏. Da ihr das Futter aber super schmeckt - und kaum geht man in die Küche, sizt sie auch schon vor ihrem Napf - hat sie sich gut erholt. Gestern entdeckte sie bei ihren Streifzügen durch die Wiese sogar einen Igel. 🙂🙂

Mika ist total lieb. Wir freuen uns, dass sie jetzt hier bei uns wohnt.

17.09.2020


Weasly

Hallo

Wollte nur kurz Bescheid geben dass es Weasley sehr gut bei uns geht. Seit gestern darf er auch in den Garten, was er sichtlich genießt 😻😀

 

Viele liebe Grüße

16.09.2020

 


Kanga und Ying sind zu Hause

Hallo,

Hier ein paar Fotos von den beiden aus ihrem neuen Zuhause :)

Liebe Grüße

16.09.2020


Rusty ist angekommen

Hallo,

 

Rusty ist vor ca. 8 Wochen angekommen und hat sich in Haus und Hof gut eingelebt.

 

Viele Grüße

Rusty und Co.

9.9.2020

Gruß von Leo

Wollte euch mal zeigen wie es mir in den Tagen ergangen ist.

Gruß Leo


Tucker/Melman

Kurzes Update zu Melman bzw jetzt ja Tucker.

Der kleine Mann stell hier alles auf den Kopf...tobt mit seiner älteren Kumpeline durchs Haus und macht den Garten unsicher. Mit den vielen wechselnden Hunden ist er sehr souverän inzwischen. Und er macht ganz klar was er will.

Einfach ein toller kleiner Kerl. Er bereichert uns in jeglicher Hinsicht.

 

Vg Beate und Tucker


Neues von Tilly

Guten Tag liebes Team vom Tierheim Hodenhagen,

 

nun sind schon über 5 Monate vergangenen, seit dem wir Tilly kurzentschlossen zu uns nach Hause holten. Eigentlich ist es der Corona-Pandemie geschuldet, denn ohne dem Lock Down und der überraschenden Schulschließung, hätten wir die Zeit für die Eingewöhnung von Tilly nicht aufbringen können. Betrachtet man es dieser Sicht, hat Corona auch etwas Gutes gehabt.

 

Dank unserer Emely hat sich Tilly relativ schnell an ihr neues zu Hause gewöhnt. Als erstes hieß es damals stubenrein zu werden. Das ging schon mal flott und ohne nennenswerte Probleme. Mit zunehmenden Vertrauen machte Tilly dann fortan regelmäßig kleine Schritte, hin zu einem normalen Hundeleben. Ihre Scheu hat sie zwar dennoch nicht gänzlich abgelegt, so zum Beispiel das Anleinen. Dazu sucht Tilly immer noch ihr Körbchen auf und weiss, hier passiert ihr nichts und danach gehts immer nach draußen. Wunderbar! Das Hundegeschirr hat sie dabei schon nach wenigen Wochen abgelegt und kann seither nur mit Leine und Hundehalsband perfekt Gassie gehen. Im nächsten Schritt besuchte Tilly dann die Hundeschule Canis in Verden. Zunächst musste im Einzeltraining das Vertrauen vertieft werden, bis es dann später in die Gruppe ging. Dank der Hundeschule kann Tilly heute von weitestgehend jeder Situation abgerufen werden. Die stetige Angst ist in den Hintergrund gerückt. Mit zunehmender Motivation kam aus Tilly aber plötzlich auch der Terrier zum Vorschein. Jedes fremde Geräusch oder sei es nur der Postbote wird mit Gebell kommentiert und angeknurrt. Tilly eroberte sich das neue Heim und so manches Mal muss man sie auch in die Schranken weisen. Eine ganz neue Seite, die wir bisher noch nicht kannten und zu einem Angsthund eigentlich auch nicht passt. Aber so ist nun mal das natürliche Hundedasein.

 

Am liebsten spielt Tilly mit Emely im Garten und jagt dem Ball oder der Frisbeescheibe hinter. Unsere Jack-Russel Terrierhündin Emely ist dabei trotz ihrer 10 Jahre unermüdlich. Tilly braucht da dann schon öfters mal eine Pause, im kühlen kleinen Hundepool oder im Schatten, denn Sonne und Hitze ist nicht so ihr Ding. Im Haus widmet sich die Tilly dann mit Begeisterung dem Zerfetzten von leeren Klopapier-Rollen oder anderen Schachteln aus Papier. Ist die Arbeit dann erledigt, und es sieht im Nachhinein auch entsprechend so aus, dann streckt sie zufrieden alle Viere von sich.

 

Tilly zeigte zu letzt auch keine enorme Angst mehr vor fremden Hunden, gleichwohl dieses immer im Schutz der Vertrauten und ihrer Freundin Emely zu beobachten ist. Ist sie mal allein, dann wird sie unruhig und gerät dann schnell auch wieder zurück in die Angststellung. Ganz ohne Leine können wir sie selbst im Garten nicht laufen lassen. Nur wenn wir selbst auf einem Stuhl entspannt sitzen, kommt Tilly zum Schmusen und Streicheln. In allen anderen Situationen bleibt sie stets auf Abstand und immer in Fluchtstellung. Dieses Verhalten wird bestimmt noch eine ganze Weile andauern, wenn sie es überhaupt irgendwann ablegen wird. Dafür hat sie die Zeit und wir die Geduld. Wir sind glücklich, dass wir trotz Corona nun ein neues Familienmitglied gewonnen haben, auch wenn seither klar ist, dass alles etwas mehr Arbeit bedeutet und eben anders ist. Selbst Tierarztbesuche oder der regelmäßige Hundefriseur bleiben eine Herausforderung für Beide und meist ist es das Frauchen, dass die Dinge beherrscht und zudem das größte Vertrauen besteht. Irgendwann wird es dann auch noch die Aufgabe sein, eine geeignete Hundepension für die Zeit einer Urlaubsabwesenheit zu finden. Dies wird noch eine riesige Aufgabe werden, die in diesem Jahr - eben auch wegen Corona - entfallen ist. Urlaub im eigenen Garten kann aber auch ganz schön sein und es macht Spaß unseren beiden Hündinnen beim Toben zuzuschauen.

 

In diesem Sinne grüßen wir das Team des Tierheims in Hodenhagen und bedanken uns nochmals für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

 

Das Projekt Tilly ist geglückt :) - anbei ein paar Bilder zur Impression.

 


Neues von Urmel

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

Urmeli hat die Kühlmatte nun doch anerkannt...Nachdem selbst das Sofa nicht mehr ausreichend half.

Auch das Katzenhäuschen ist nun sein neuester Lieblingsschlafplatz. 

Er "unterhält" sich etwas weniger- doch das mag der Hitze geschuldet sein ;-)

Viele liebe Grüße von Urmel und dem Rest der Bande (und Dosenöffnerin Claudia)


Ebony, nun Ciara

Hallo liebes tierheim Team,

 

Ciara lebt nun seit fast 2 Wochen bei uns und es fühlt sich an, als wäre es schon immer so gewesen. Anfangs hat sie sich noch in der kleinsten Ritze versteckt, doch schon nach kurzer Zeit hat sie sich zu uns auf das Sofa bequemt um ihre Portion Streicheleinheiten einzufordern.

 

Sie hat sich seitdem zu einer sehr liebevollen, intelligenten Katze gemausert für die aber einige Geräusche in einem normalen Haushalt noch fremd sind. Aber auch daran gewöhnt sie sich langsam und findet vor allem den Fernseher mittlerweile sehr spannend 😉

 21.08.2020


Pebbie heißt nun Edgar

Hallo meine liebe erste Familie!

 

Ihr kennt mich noch als Pebbie.

Jetzt heiße ich Edgar. Manche nennen mich Eddie.

Ich wohne in einem großen Haus und poltere furchtbar gerne die Treppe rauf und runter.

Ich springe auch super gerne auf den Küchentisch.

Meine Menschen finden das nicht so super. Ich nutze meinen Vorteil so klein und süß zu sein, dann verzeihen sie mir alles.

 

Besonders gerne klettere ich auf der Mama von meinem Frauchen rum. Die hatte einen Schlaganfall und läuft ganz langsam. Sie ist ein super Taxi. Tagsüber lege ich mich zum Mittagsschlaf mit in ihr Bett.

 

Das allerbeste hier ist mein Adoptivbruder. Der Jörg.

Jörg ist mein großer Held. Am liebsten würde ich den gaaaanzen Tag mit ihm spielen und ihm hinterher.

Manchmal nerv ich ihn, glaube ich... , aber manchmal putzt er mich oder ich darf ihn putzen. Das ist schön.

 

Mit meinem Frauchen darf ich jeden Tag ein wenig in den Garten. Leider noch nicht alleine. Das finde ich sehr schade. Sie sagt erst wenn ich gechipt und kastriert bin. Das dauert mir viiiieeel zu lange.

 

Am meisten macht es im Garten Spaß, wenn der Jörg auch da ist. Der ist so mutig! Er verteidigt mich vor anderen Katzen, trinkt aus einem großen Teich, das trau ich mich nicht- die Steine wackeln, und dann ist er auch noch über den Poolrand gelaufen. Wow! Mit Jörg zusammen bin ich ganz mutig und versuche diese Dinge auch.

 

Ich hoffe euch geht es allen gut und lasse euch ganz viele Grüße da!

 

Euer Edgar


Arlene (jetzt Carly) und Leo geht es gut

Hallo liebes Team vom Tierheim Hodenhagen,

 

wie versprochen melde ich mich zurück um von Carly (vormals Arlene) und Leo zu berichten. Zunächst möchte ich mich für die reibungslose und freundliche Vermittlung bedanken.

 

Carly und Leo haben sich sehr gut eingelebt. Sie waren von Anfang an neugierig, haben direkt gefressen und jeden freudig begrüßt, der sie in ihrem neuen Zuhause besuchen wollte. Carly ist eine sehr ruhige, ausgeglichene Katzendame, die am liebsten schläft und sich (zum Glück) sehr gerne bürsten lässt. Leo ist ein richtiger Draufgänger, der gerne seine Spielzeugmaus vermöbelt oder einem Geschenkband hinterherjagt. Aber natürlich hält auch er gerne mal ein Schläfchen, am liebsten am Fenster oder vor der Eingangstür (man darf ja nichts verpassen 😉).

 

Leider haben beide ebenfalls Würmer mitgebracht (wie ich schon in anderen Beiträgen gelesen habe) und mussten erstmal tierärztlich behandelt werden. Nächste Woche gibt es zur Sicherheit noch eine Wurmkur. Carly scheint zusätzlich normales Katzenfutter nicht so gut zu vertragen, daher werde ich für sie Sensible-Futter kaufen.

 

Ich bin sehr froh, dass ich so tolle Katzen bei mir aufnehmen konnte und ihnen ein schönes Zuhause geben kann und freue mich sehr auf unsere gemeinsame Zeit. In 2 Wochen dürfen sie raus in den Garten, dann werde ich nochmal einen kleinen Bericht mit Fotos schicken.

 

Nochmals vielen Dank und liebe Grüße aus Essel

 

Carly, Leo und Frauchen Berit

 17.08.2020


Olaf und Sonya heißen nun Benji und Lea

Hallöchen liebes Tierheim Hodenhagen,

 

hier schreiben der Olaf und die Sonya. Äh nee, so heißen wir ja gar nicht mehr. Wir hören jetzt (mehr oder weniger) auf die Namen Benji und Lea.

 

Wir sind ja vor einem Monat nach Hannover gezogen und es gefällt uns sooo gut. Ich als Katermann habe hier das totale Sagen, manchmal stresse ich die Lea schon etwas mit meinem Temperament und dann gibt's dann Mal was auf die Ohren. Aber wir beide verstehen uns richtig gut. Die ersten 2 Tage mochte ich sie noch nicht aber danach war alles super. Unsere neuen Eltern sind auch total cool, wir schmusen ständig zusammen, das ist sooo schön. Nur wenn ich sie nachts in die Füße beiße, finden sie es glaube ich nicht so toll. Aber ich bin ja noch klein, ich darf das. Hier gibt es soviel zu spielen aber am liebsten toben wir durch die Wohnung und spielen miteinander. Wenn wir dann müde werden, gehen wie zusammen ins Körbchen. Die Lea ist schon ne Tolle.

 

So, ich glaube, die Lea möchte sich auch nochmal zu Wort melden.

 

Genau, der Kleine muss sich mal wieder zu erst melden. Ja, das stimmt. Die ersten beiden Tage hat er mich immer angefaucht. Ich weiß gar nicht warum, ich bin doch total lieb. Aber dann ist das Eis gebrochen und seitdem verstehen wir uns super. Manchmal bin ich einfach noch etwas schreckhaft bei komischen Geräuschen und Bewegungen. Aber dann sehe ich, dass es dem Benji ja auch nichts ausmacht und schon traue ich mich auch wieder. Besonders toll ist, wenn ich nachts ins Bett meiner neuen Eltern komme und die mich die halbe Nacht streicheln. So habe ich mir das immer vorgestellt. Ein Traum!

 

Schaut mal, Fotos sind für euch auch noch dabei.

 

Wir grüßen euch ganz lieb, auch von unseren Zweibeinern sollen wir ganz liebe Grüße bestellen.

 

Tschüss

 

Der Benji und die Lea

 17.08.2020


May im neuen Zuhause

Liebes Team,

 

May hat nach kurzer Zeit das Wohnzimmer erkundet. Sie hat schon normal gefressen und mit uns auf dem Sofa geschmust und geschnurrt. Ihren vorläufigen Lieblingsplatz auf der Lehne vom Sofa hat sie schon gefunden.

Sie ist wirklich eine ganz Liebe 💕

Wir freuen uns, dass sie jetzt bei uns ist.

 

Viele Grüße aus Jeversen

08.08.2020


Artax und Prue sind zu Hause

Hallo. Die beiden sind super bei uns angekommen und fühlen sich schon ganz wohl. Sie heißen jetzt Simba und Sally. Morgens toben sie durchs Haus und sind aber auch schon ganz zutraulich und lassen sich streicheln.

07.08.2020


Picket (Brösel) und Elsa sind angekommen

Guten Morgen liebes Tierheim-Team.

 

Vor zwei Wochen haben wir die Kitten Brösel (ehem. Pickett) und Elsa zu uns aufgenommen. Die Beiden haben sich mittlerweile super eingelebt. Anfangs war die kleine Elsa nicht sonderlich begeistert, von ihrem neuen Spielkameraden. Nun sind die Beiden ein Herz und eine Seele. Er war von Anfang an verliebt in seine Elsa.

Was ich hauptsächlich berichten wollte ist, dass unser Brösel stark unter Bandwurmbefall leidet. Ich komme grade (wieder) von unserer Tierärztin. Sie riet mir, dass ich Ihnen Bescheid gebe, da ja seine Geschwister evtl auch darunter leiden könnten.

Heute hat er nochmals eine Spritze bekommen, wir hoffen nun, dass die Würmer endlich sterben.

 

Wir sind super glücklich, dass die Kleinen bei uns eingezogen sind. Sie bereichern unseren Tag.

 06.08.2020


Sammy ist auch zu Hause

Guten Abend so nur mal ein paar Fotos 😍

Das ist der Hammer hat sich sofort zuhause gefühlt in seinem neuen Zuhause LG

24-07-2020


Maja und Duke sind zu Hause

Liebes Tierheim-Team.

Auch wir möchten uns wie versprochen melden, und euch erzählen, wie es unseren Kleinen geht.

Am 7.7.2020 haben wir Maja und Duke zu uns nach Hause geholt.

Maja war gleich sehr zutraulich, verspielt und anhänglich...sie saß am späteren Abend sogar auf meinem Schoß.

Anders war es bei Duke.

Als er aus der Box kam, hat er sich in einer Ecke im Wohnzimmer verkrochen und hatte voll Angst. dann ist er unterm Sofa verschwunden...und wir haben ihn nicht mehr gesehen. Er tat uns so leid, der kleine Mann.Aber er musste sich alleine trauen.Die ersten Tage kam er nur, wenn wir nicht mehr zu sehen waren, sind immer früh schlafen gegangen, damit er futtern konnte....Aber die Geduld hat sich schon gelohnt, er lässt sich zwar noch nicht anfassen, aber kommt schon auf uns zu...und verschwindet nur noch ganz wenig unterm Sofa.

Mit Maja versteht er sich gut...die beiden kämpfen viel, aber liegen auch zusammen.Anbei ein paar Fotos von den beiden

 21.07.2020


Rückmeldung zu Elsa

Liebe Mitarbeiter des Tierheims Hodenhagen,

Vorab möchte ich mich nochmals für die tolle und reibungslose Abwicklung bedanken!!

 

Als Elsa zu Hause ankam, war sie mit unserem Kater erst einmal auf Schnupperkurs. Anfangs waren beide regelmäßig am Fauchen was sich aber im Rahmen hielt. Unser Kater ist durch Elsa auch viel ruhiger geworden und kommt jetzt gelegentlich auch mal kuscheln. Elsa hingegen ist eigentlich immer da wenn man auf dem Sofa sitzt und fordert ihre Streicheleinheiten ein. Wenn ihr was nicht passt, sagen wir so schön, dass sie wie ein Diva reagiert und meckert. Trotzdem kommt sie kurz darauf wieder angekuschelt. Langsam fangen beide an und wollen gerne nach draußen, jedoch möchte ich mich an die von Ihnen angeratenen 4 Wochen halten. Jedoch war gestern eine Stalltür nicht richtig eingehängt, sodass die beide die Tür aufbekommen haben und erst einmal den großen Garten erkundet haben. Elsa war auch vorher eine ganz schnelle und ist schon 2 mal entwischt als wir zur Haustür rein sind. Und das obwohl wir noch so vorsichtig gewesen sind, gegen ihre Schnelligkeit kam man nicht an🙈

 19.07.2020


Trick und Mars sind längst angekommen.

Hallo liebes Tierheim Team,

 

wir wohnen nun schon seit 10 Monaten in unserem neuen zuhause und haben nun beschlossen uns mal bei euch zu melden. Mittlerweile heißen wir nicht mehr Trick und Mars, sondern Mio und Fridolin. In unserem neuen zuhause wohnt auch Balou, der 2011 aus eurem Tierheim hier eingezogen ist. Am Anfang hatten wir ganz schön mit Giardien zu kämpfen aber als die endlich besiegt waren gab es kein Halten mehr. Seit dem halten wir Balli ganz schön auf Trab, auch wenn der manchmal nicht so super begeistert davon ist (Erwachsene halt ;)). Wir fühlen uns hier wirklich wohl und lassen bestimmt nochmal von uns hören.

 

Bis dahin ganz liebe Grüße

 

Mio und Fridolin :)

14.07.2020


Melman heißt nun Tucker

Hallo, ich wollte mich mal kurz melden.

 

Melman heißt bei uns Tucker und macht sich richtig gut. Nach anfänglichen jagen und anfauchen von Arwen (10 Monate) ist es inzwischen sehr niedlich mit den beiden.

Er ist ein toller Kater, aufgeweckt und frech und selbst mit den Hunden sehr souverän.

11.07.2020


Gruß von Chilli

Hallo zusammen!

 

Ich bin's ....Eure(EX) Chilli :)

Nochmal ein Danke an alle meine Wegbegleiter! Hundekuss!

In meinem neuen Zuhause bin ich nicht nur die "Prinzessin", sondern ein Familienmitglied mit Aufgabenbereich ;).

Bevorzugen tue ich das Hinterher tragen von Hausschuhen und das Aufheben von heruntergefallenen Gegenständen.....darüber freuen sich mein Herrchen und Frauchen sehr und es gibt dafür ein Leckerli....keine Schimpfe , kein Pfui....wieso auch, denn ich möchte doch nur helfen!!

Für die Fitness meiner neuen Familie sorge ich auch mit meinem Bewegungsdrang und guter Laune.

Morgens schlafe ich gerne etwas länger als mein Frauchen, aber wenn der Futterbeutel ruft, heißt es Aufstehen und etwas arbeiten.

Sobald ich sturmfrei habe, schlafe ich weiter;)).....am schönsten ist es aber, wenn alle bei mir sind.

Was mich etwas nervt ist dieses Auto, mit all' den Geräuschen und Gewackel....aber wenn ich dort mal einsteige, lohnt es sich immer, denn es geht damit in den Wald oder ich finde mein Abendbrot dort.

Bald soll ich ein flauschiges, sicheres Plätzchen im Auto bekommen, wie das wohl ausschauen wird.....?

Ein Sommer Haarschnitt steht jetzt auch noch an, dann kann der Sommerurlaub starten:)

Also, mir geht es gut und meinen Leuten auch!

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

 

Pfötchendruck und liebe Grüße

Eure Chilli

 

P.S.: Wichtig....eine Alleinherrscherin wollte ich Niemals sein!!

Dazu hat man mich gemacht!

Jetzt darf ich so sein wie ich wirklich bin.....Chilli!!!

 


Balu ist da!

Liebe Grüße von Balu!

Er lässt sich noch nicht streicheln, entspannt aber zusehends.


Noch einmal Flick und Flack

Hallo liebes Tierheim Team

 

Nach einer weiteren Woche Eingewöhnung , sende ich nochmal ein zwei Bilder . Es ist zu drollig mit den beiden . Aber wie man sieht ..... verwöhnte Hofkatze :-) das mit dem Hof üben wir noch :-)

 

Es macht großen Spaß und die zwei zeigen es einem jeden Tag , dass sie sich wohlfühlen

 12.06.2020


Neues von Henrike und Rudolf

Hey, wir melden uns noch einmal zurück 🙂
Die 2 sind mittlerweile richtige Familien Mitglieder geworden und Rieke hat sich wohl dazu entschieden ihr Kleid wechseln zu wollen.. das alte gefällt ihr nicht mehr 😆
10.06.2020

Grüße von Dagobert und Samu (ehem. Dustin)

Liebes Tierheim-Team,

 

seit 2 Monaten wohnen Dago(bert) und Samu (vorher Dustin) bei uns. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit kamen die beiden aus ihrem Versteck und waren bereit, die Wohnung zu erkunden und sich beim Spielen auszupowern. Samu ist so verschmust, neugierig und wahnsinnig verspielt ! Dago ist nicht so der Schmusekater sondern eher der verspielte Rabauke. Er lässt inzwischen auch schon viel mehr Nähe zu und ab und an mag er auch mal gestreichelt werden. Dago hat seinen Lieblingsplatz bereits auf der Musikanlage gefunden während Samu seinen Mittagsschlaf gerne hoch oben auf dem Katzenbaum hält. Die beiden sind schon ein verrücktes Duo und wir freuen uns sehr, dass sie bei uns sind!

 

Hier ein paar Bilder von den beiden ...

 

Liebe Grüße aus Hannover :)

 09.06.2020


Trinity ist angekommen

Hallo,

ich bin Trinity und habe mich ganz schnell in meinem neuen Zuhause eingelebt. Gleich am ersten Tag habe ich mein neues Zuhause von oben bis unten inspiziert und auch schon meine Lieblingsschlafplätze gefunden.Nun warte ich nur noch, dass ich nach draußen darf und den Garten erobern kann. Bislang kann ich ihn nur vom Wintergarten aus sehen.

 

Liebe Grüße und danke für die gute Pflege im Tierheim.

Trinity und meine Katzeneltern

09.06.2020


Flic und Flac sind zu Hause

Liebes Tierheim Hodenhagen

 

Der Einstand von Flic und Flac lief leider - oder vielleicht auch zum Glück - nicht so gut....

Es ist eine längere Geschichte aber was ich sagen kann : aus sechs Wochen drin sein ist nichts geworden .

Nach drei Tagen haben wir uns so ineinander verliebt , dass sie einem auf Schritt und Tritt folgen sobald man zu Hause ist 💕

Es ist sehr schön mit anzusehen wie Flac sofort zum kuscheln ankommt. Flic lässt sich noch nicht anfassen, legt sich aber mittlerweile direkt neben einem. Ich denke , es dauert nicht mehr lang :-)

Sie begleiteten mich abends, wenn ich die Hühner rein lasse und sind sehr neugierig .

Das erste Rollo haben sie kaputt gemacht aber naja ... irgendwas ist ja immer :-)

Sie lieben das Insektengitter an der Terrassentür und die Magneten daran. Es geht den ganzen Nachmittag „Magneten auf - Magneten zu „ - das hatten sie schnell raus

Ich bin sehr glücklich, die beiden aus dem Tierheim geholt zu haben. Sie machen zumindest einen sehr zufriedenen Eindruck

03.06.2020


Endlich angekommen: Frieda und Pauline

Frieda und Pauline wohnen seit 10 Tagen bei uns .Nachdem wir 10 Jahre lang mit zwei Schweinen gelebt haben,möchten wir nicht mehr ohne sein.So war es eine leichte Entscheidung den Damen ein neues Zuhause zu geben,da alle Vorraussetzungen für eine Haltung vorhanden sind.

Frieda musste die ersten Tage behutsam lernen,dass der Garten uns allen gehört und genießt seitdem die Abwechslung.

Pauline lahmt leider noch etwas .Da wird sich unser „Schweinedoktor“ in der nächsten Woche drum kümmern.

Wir sind sehr glücklich mit den reizenden Damen und freuen uns täglich sie auf ihren Wanderschaften durch den Garten zu beobachten : )

31.05.2020


Florida hat Geburtstag

Nun ist Florida seid November 2019 ein Teil unserer Familie und heute am 30.5.2020 ist ihr erster Geburtstag....

Herzlichen Glückwunsch Florida und dem Tierheim Team nochmals ein großen Dank für diese tolle Katze

 


Wobbly ist sowas von angekomen

Wobbly entwickelt sich sehr gut und kann inzwischen selbständig aufs Sofa und ins Bett klettern. In der Wohnung spielt sie pausenlos und wirft mit sichtlichem Vergnügen Dinge von einer Ecke in die andere. Zudem ist sie ein wahres Kuschelmonster. Wobbly macht gern und oft Spaziergänge und liebt es, draußen zu rennen. Andere Katzen duldet sie jedoch nicht, aber das Enkelkind der Halter ist ein beliebter Spielgefährte, wobei sie am meisten dessen Spielsachen, insbesondere die riesengroßen Kuscheltiere liebt, die ihr zur Verfügung erstellt werden.

Wobbly konnte es nicht besser treffen und kommt auch oft im Tierheim vorbei, um sich zu präsentieren.


Und auch Ivy ist zu Hause

Hey😊 Wollt euch nur kurz von Ivy berichten, wies ihr geht!
Seit es wärmer wird ist sie größtenteils draußen und sonnt sich viel aufm Hof.( Beobachtet von meinen Vermieter)😉 Die Pferde stören sie gar nicht, hab sie auch schon oft aus den Ställen kommen sehen.
😆 Die Nächte verbringt sie zu Haus, aber ab 4 Uhr will sie wieder raus ( da steh ich immer auf) Nun haben wir ne neue Nachbarin bekommen mit ner Katze, diese darf i
n 5 Wochen raus, wir sind gespannt wie das ausgeht!🙈 Nun lass ich euch noch paar Fotos von Ivy da!😊
09.05.2020

Neues von Urmel

Anbei die neuesten Bilder vom Urmeli. Er bereitet mir viel Freude- auch wenn er sehr laut "redet", in allen Tonlagen, gerne auch nachts wenn er wach wird und meint das der Welt kund tun zu müssen- oft über 1 Stunde...Von jeder Fensterbank, im hallenden Flur...Man braucht schon gute Nerven für den süßen Schatz...Die Nachbarn auch ;-)

Ich war 1x ohne Geschirr draußen, aber er hat so einen Bewegungsdrang, wollte in sämtliche Nachbargärten, ich habe Angst um ihn, dass er Autos nicht hört und zu langsam ist um vor anderen Hunden zu flüchten.

Mit Geschirr klappt ganz gut, langer Leine die er ziehen kann oder die ich halte. Man muß halt immer dabei sein. Mache ich gern weil es ihm Freude bereitet :-)

 

Sonnige Grüße,


Lucy ist angekommen

Lucy ist bei uns angekommen. Sie fühlt sich sehr wohl.


Eyk ist auch zu Hause

Eyk geht es super. Er ist sehr entspannt und seine Menschen glücklich mit ihm.


Bellas Feedback zum neuen Zuhause

Hallo liebes Tierheim-Team,

Bella hat sich in ihrem neuen zu Hause sehr gut eingelebt. Vom ersten Tag an hat sie neugierig ihr neues Reich erkundet und schnell unsere Nähe gesucht. Ihrer neuen Adoptivschwester Ricky versucht sie sich immer wieder ruhig und gelassen anzunähern, was diese jedoch noch mit Skepsis beäugt. Aber wir sind guter Dinge, dass sich das bald legt, denn jeder Tag wird entspannter für beide. Bella ist schon ganz neugierig darauf den Garten zu erkunden und verbringt viel Zeit mit ausschauen.

Abschließend können wir nur sagen, wir sind froh, dass Bella sich uns ausgesucht hat.


Einstein ist zu Hause

Liebes Team des Hodenhagener Tierheimes,

ich freue mich sehr euch schon mal ein paar Bilder von Einstein in seinem neuen Zuhause zuschicken. Er hat sich sehr schnell an die Situation gewöhnt und freut sich wenn er Kuscheleinheiten bekommt. Wenn es ums Essen geht ist er der erste am Napf und liebt sein Trockenfutter sehr.

Vielen lieben Dank auch für Euer Vertrauen.


Tyson ist glücklich

Hallo liebes TSV-Team!

 

Ich schicke Euch wie versprochen ein paar Fotos von meinem neuen Zuhause. Der Garten ist spannend, aber diese Rampe ist mir noch suspekt - sieht irgendwie nach Arbeit aus ... Herrchen und seine Familie machen mit mir viele Erkundungsreisen durch mein neues Revier, und ich habe schon viele neue Menschen und andere

Hunde kennengelernt. Nur das mit der Diät, musstet Ihr ihm das wirklich sagen?!

 

Liebe Grüße,

Euer Tyson


Amora heißt jetzt Millie

Hallo liebes Team,

wir möchten kurz einmal Rückmeldung zu Amora, jetzt Millie geben. Sie hat sich prima eingewöhnt und ist tatsächlich sehr verschmust und sehr lieb.

Seit gestern lassen wir sie auch schon in den Garten für kurze Zeit. Auch den hat sie als ihr Revier wahrgenommen und hat Nachbars Kater über den Hof nach Hause geschickt. Darüber waren wir sehr glücklich. Ich haben drei Fotos von unserer kleinen Schönheit angehängt.

Vielen Dank für die nette Vermittlung, wir würden jederzeit wiederkommen.

26.04.2020


Tassilo und Jupiter geht es prächtig

Jupi und Tassilo geht es prächtig. Insbesondere Jupi, der noch deutlich angeschlagen und leicht "entwicklungsverzögert" im Vergleich zu Tassilo zu uns kam, hat inzwischen alles aufgeholt 🙂! Die Beiden sind immer noch sehr eng miteinander und hecken jeden Tag neuen Blödsinn aus. Tassilo haben es insbesondere jede Art von Bändern angetan, Jupi steht sehr auf Brot (was ihm Gemeinerweise immer sofort weggenommen wird, falls er doch nochmal was erwischt). Wir haben viel Freude mit ihnen!

21.04.2020


Auch Sam ist jetzt glücklich

Hallo

ich wollte euch mal ein paar Fotos von sam schicken, er fühlt sich hier sehr wohl und wir lieben ihn und möchten ihn auch nicht mehr missen , jetzt suchen wir noch einen Kumpel für unsern dicken , vielleicht könnt ihr mir helfen 😺

17.04.2020


Milli ist auch zu Hause

Guten Tag,

nach dem ersten Tag zuhause fühlt sich Milli schon total wohl und genießt ihr Zeit mit mir.

Hier ein kleiner Einblick :)

Mit freundlichen Grüßen

 16.04.2020


Tapsy geht es prächtig

09.04.2020